präsentiert von
Menü
6 Monate FCB

Neuers Bilanz: 'Noch Luft nach oben'

Der erste Titel (DFB-Pokal). Die Wahl zu Deutschlands Fußballer des Jahres. Der Wechsel zum FC Bayern. Der 500.000-Euro-Auftritt bei Wer wird Millionär?. Die Herbstmeisterschaft. Keine Frage: Kurz vor dem Jahreswechsel kann Manuel Neuer auf viele Höhepunkte 2011 zurückblicken. Der 25-Jährige selbst bezeichnete 2011 als „erfolgreiches Jahr. Ich persönlich kann zufrieden sein mit diesem Jahr.“

Dies gilt insbesondere für das zweite Halbjahr. Im Sommer war der gebürtige Gelsenkirchener vom FC Schalke zum FC Bayern gewechselt, wo er sofort zum erhofften Rückhalt für die Defensive wurde. Nur zehn Gegentore ließ er in der Bundesliga-Hinrunde zu und liegt damit auf Kurs, um den 2007/08 vom FCB aufgestellten Ligarekord (21 Gegentore) zu knacken. Einen Vereinsrekord hat er schon inne: Im Herbst hielt er etwas mehr als zwölf Pflichtspiele in Folge die Null fest. Insgesamt waren es 1.147 Minuten (19 Stunden, 7 Minuten!) und damit 36 Minuten mehr als die bisherige Bestmarke von Oliver Kahn.

Hoeneß schwärmt

„Sehr positiv“ fällt dann auch Neuers Bilanz seines ersten Bayern-Halbjahrs aus. „Es war mein erster Wechsel überhaupt und viel Neues ist auf mich zugekommen. Aber ich wurde gut aufgenommen und habe mich schnell an den Verein gewöhnt“, sagte der deutsche Nationalkeeper, „ich denke, ich bin auch schon ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft geworden. Ich kann zufrieden sein mit meinem ersten halben Jahr.“

Weitere Inhalte