präsentiert von
Menü
Inside

Entwarnung bei Mario Gomez

Knapp elf Minuten dauerte sein Auftritt im Testspiel gegen Al-Ahly Kairo, dann musste Mario Gomez angeschlagen vom Feld. Doch schon in der Halbzeit gab es von Seiten der medizinischen Abteilung Entwarnung für den Torjäger des FC Bayern, der sich in der Anfangsphase eine Blockade im rechten Vorfuß zugezogen hatte, die zu Schmerzen im großen Zeh führte. Gomez' Auswechslung war eine reine Vorsichtsmaßnahme. „Es ist keine schwere Verletzung. Er konnte nicht mehr abrollen. Ich hoffe, dass er am Sonntag wieder leicht trainieren kann. Er hatte in dieser Woche schon mal ähnliches“, sagte Trainer Jupp Heynckes.

FCB bestreitet weiteres Testspiel
Aller guten Dinge sind drei! Das weiß auch der FC Bayern, der am Samstag im Rahmen seines Wintertrainingslagers in Katar ein weiteres Testspiel im Wüstenstaat vereinbart hat. Nach den Partien gegen Al-Sailiya (13:0) und Al-Ahly Kairo bestreitet der Rekordmeister am Sonntagnachmittag einen weiteren Test gegen die U19 der ASPIRE Academy for Sports Excellence. Hintergrund der Begegnung ist es, allen FCB-Akteuren so viel Spielpraxis wie möglich zu ermöglichen. Das Spiel wird allerdings nur über 2 x 30 Minuten gehen.

Weitere Inhalte