präsentiert von
Menü
Inside

Indisches Finale des FCB Youth Cup

Im Oktober fiel der Startschuss, am heutigen Dienstag war es nun soweit: Das indische Landesfinale des FC Bayern Youth Cups - einer Kleinfeld-Jugendturnierserie für 14-bis 16-Jährige - wurde ausgetragen. Nachdem im Oktober und Dezember Paul Breitner sowie die FCB-Jugendtrainer Harald Cerny und Sebastian Dremmler die indischen Talente gesichtet hatten, wurden die besten 33 ausgewählt. In den vergangenen Tagen fanden täglich zwei Trainingseinheiten statt, heute schließlich das Landesfinale zwischen dem Team Neu-Delhi und dem Team Mumbai, das Delhi mit 4:3 im Elfmeterschießen für sich entscheiden konnte. Die jeweils fünf Talentiertesten aus beiden Mannschaften treten im Mai 2012 beim Weltfinale in der Allianz Arena als Team Indien an. Unterstützt wird der FC Bayern Youth Cup unter anderem von Adidas, AUDI, Lufthansa, Yingli Green Energy und Unicredit.

Auslaufen im Stadion, Duschen im Hotel
Die Stars des FC Bayern duschten nach der Partie gegen die indische Nationalelf nicht wie üblich im Stadion. Stattdessen ging es nach einem kurzen Auslaufen direkt zurück ins Hotel. Dann packten Lahm und Co. ihre Koffer, machten sich frisch und aßen noch eine Kleinigkeit, ehe es um 1.35 Uhr (Ortszeit) mit einer Lufthansa-Sondermaschine zurück nach München geht. Dort landet der deutsche Rekordmeister in den frühen Morgenstunden.

Weitere Inhalte