präsentiert von
Menü
'Können über Jahre etwas schaffen'

Lahm glaubt an 'rosige Bayern-Zeiten'

Auch am Mittwoch standen wieder zwei Trainingseinheiten an, diesmal größtenteils mit Ball. Morgens um 10 Uhr und spätnachmittags um 16.30 Uhr (Ortszeit). Von schweren Beinen war nach der anstrengenden Konditionseinheit am Tag davor allerdings keine Spur. Die Profis gaben Gas wie eh und je, kein Zweikampf wurde gescheut. „Es ist richtig Zug drin. Die Mannschaft zeigt, dass sie hungrig ist Titel zu gewinnen“, stellte Philipp Lahm fest. Keiner wolle auch nur ein Trainingsspiel verlieren, „alle ziehen zu 100 Prozent mit“, so der Kapitän.

Gute Voraussetzungen für eine erfolgreiche Rückrunde. Die Ziele sind - wie immer beim FC Bayern - hoch gesteckt: Deutscher Meister, Pokalsieger und am besten noch das Champions-League-Finale in München. Dass dies allerdings alles andere als ein Spaziergang werden wird, stellte Lahm am Mittwochmittag klar: „Um die Erwartungen zu erfüllen, müssen wir unsere Schwächephasen minimieren. Vier Bundesliga-Niederlagen in der Vorrunde - da wünscht man sich, dass es etwas weniger wird.“

Weitere Inhalte