präsentiert von
Menü
Inside

Pause für Schweinsteiger und Robben

Bastian Schweinsteiger und Arjen Robben haben am Dienstagvormittag mit dem Mannschaftstraining ausgesetzt. Während die Kollegen auf dem Rasen trainierten, arbeiteten die beiden individuell im Leistungszentrum. Am Nachmittag drehte Robben zudem ein paar Laufrunden auf dem Trainingsplatz. Der Holländer laboriert an einer Muskelverhärtung, Schweinsteiger an einer Prellung in der linken Kniekehle. Am Mittwoch soll das Duo wieder ganz normal am Teamtraining teilnehmen.

Aufgalopp für Hamburg
Mit einer Doppelschicht läutete Jupp Heynckes am Dienstag die Vorbereitung auf das Hamburg-Spiel am kommenden Samstag ein. Am Vormittag schwitzten alle einsatzfähigen Profis auf dem Rasen, am Nachmittag trainierten nur die Spieler, die am vergangenen Wochenende gegen Wolfsburg nicht in der Startelf gestanden hatten.

Vaterfreuden im Hause Van Buyten
Wegen eines Mittelfußbruches muss Daniel van Buyten derzeit lange pausieren, aber in dieser für den Abwehrspieler schwierigen Zeit gibt es auch gute Neuigkeiten: In der Nacht von Montag auf Dienstag brachte Van Buytens Lebensgefährtin Celine in München das zweite gemeinsame Kind zur Welt. Nach Töchterchen Lou-Ann ist der Belgier nun auch Vater eines Sohnes namens Lee-Roy. „Ich bin sehr froh“, sagte Van Buyten fcbayern.de, „das gibt mir viel Kraft, um möglichst schnell wieder auf dem Platz zu stehen, damit der Kleine seinen Papa spielen sehen kann.“ Mutter und Kind sind nach der Geburt wohlauf.

HSV mit Sieger-Elf und neuem Grün
Mit der Sieger-Elf von Berlin will HSV-Trainer Thorsten Fink dem FC Bayern am kommenden Samstag „ein Bein stellen. Wir werden sicher nicht die weiße Flagge hissen“, sagte der ehemalige FCB-Profi am Dienstag. Richten soll es beim prestigegeladenen Nord-Süd-Duell jene Elf, die zuletzt 2:1 bei Hertha BSC gewann. „Es gibt keinen Grund, etwas zu ändern“, so Fink. Geändert wird hingegen der Rasen in der Imtech Arena. Bis Mittwoch wird dort ein neues Grün verlegt, so dass der FC Bayern am Samstag mit perfekten Bedingungen rechnen kann.

FCB II siegreich in Salzburg
Auch nach dem fünften Testspiel der Rückrundenvorbereitung ist die zweite Mannschaft des FC Bayern weiter unbesiegt. Bei den Red Bull Salzburg Juniors, die in der drittklassigen österreichischen Regionalliga spielen, gewann das Team von Trainer Andries Jonker am Dienstagnachmittag mit 3:0 (2:0). Sebastian Dreier (26.), Toni Vastic (39.) und Daniel Steimel (87.) erzielten die Tore für die Münchner, die phasenweise vier A-Junioren auf dem Platz hatten. Jonker war nach dem Spiel „sehr zufrieden, vor allem mit der ersten Halbzeit. Da waren wir klar überlegen.“

Weitere Inhalte