präsentiert von
Menü
Inside

Testspielsieg für FCB-Frauen

Mit einem klaren 3:0-Sieg endete für die Bundesligafrauen des FC Bayern das erste Testspiel im Rahmen der Rückrundenvorbereitung. Gegen den VfL Sindelfingen, Tabellenführer der 2. Bundesliga Süd, trafen Neuzugang Sarah Hagen (2) und Vanessa Bürki für die Mannschaft von Trainer Thomas Wörle, die vor allem in der zweiten Halbzeit auch spielerisch eine überzeugende Leistung bot. Besonders erfreulich war das Comeback von Sarah Puntigam, die nach zehnmonatiger Pause wegen eines Kreuzbandrisses zu ihrem ersten Einsatz kam.

Ex-Bayer Jarolim bleibt in Hamburg
Der frühere Bayern-Profi David Jarolim wird den Hamburger SV, am kommenden Samstag nächster Bundesligagegner des FC Bayern, nicht in der aktuellen Transferperiode verlassen. „Ich bleibe definitiv bis Mai“, sagte der 32-Jährige, der am vergangenen Wochenende beim 2:1-Sieg gegen Hertha BSC erstmals seit dem 17. September in der Startelf stand und ein starkes Comeback feierte. „Jetzt freue ich mich auf das Spiel gegen meinen Ex-Klub Bayern München“, sagte der dienstälteste Hamburger, der seit 2003 in der Hansestadt spielt. Wegen seiner Rolle als Reservist hatte Jarolim erwogen, dem HSV ein halbes Jahr vor Ablauf seines Vertrags den Rücken zu kehren.

Toni wechselt nach Dubai
Neue Wirkungsstätte für den ehemaligen Bayern-Stürmer Luca Toni. Der 34 Jahre alte Weltmeister von 2006, vergangene Woche noch auf Stippvisite an der Säbener Straße, wechselt mit sofortiger Wirkung in die Vereinigten Arabischen Emirate zu Al Nasr SC in Dubai. Das teilte der in dieser Saison noch ungeschlagene Tabellenführer der italienischen Serie A am Montag mit. Tonis Vertrag in Turin lief ursprünglich noch bis Juni 2012. Zwischen 2007 und 2010 absolvierte Toni 60 Bundesligaspiele für den Rekordmeister und erzielte 38 Tore. In Dubai trifft Toni auf seinen Landsmann Walter Zenga, der seit 2010 Trainer bei Al Nasr ist.

Frauen-Finale im Olympiastadion
Das Champions-League-Finale 2012 findet bekanntlich am 19. Mai in der Münchner Allianz Arena statt, nun steht auch die Spielstätte für das Endspiel der UEFA Women’s Champions League fest. Wie die UEFA am Montag bekanntgab, werden die Frauen ihr Finale am 17. Mai im Münchner Olympiastadion austragen. Anstoß für die Partie der besten europäischen Klub-Mannschaften wird um 18.00 Uhr sein. München ist nach Madrid (Getafe) und London der dritte Austragungsort des Endspiels der UEFA Women's Champions League.

Weitere Inhalte