präsentiert von
Menü
Inside

Trainingsfreier Nachmittag in Katar

Jeden Tag zwei Einheiten, dazu das Testspiel am Donnerstagabend (13:0). Der FC Bayern gibt im Trainingslager in Katar ordentlich Gas. Auch am Freitagmorgen (11 Uhr Ortszeit) wurde wieder hart gearbeitet. Grund genug für Jupp Heynckes, seinen Stars am Freitag einen freien Nachmittag zu schenken. Wie die Spieler diesen verbringen, bleibt jedem selbst überlassen. Am Samstagvormittag bittet Heynckes dann zur nächsten Trainingseinheit, ehe am Abend das zweite Freundschaftsspiel, diesmal gegen Al-Ahly Kairo (ab 19.00 Uhr LIVE bei FCB.tv) auf dem Programm steht.

Großer Ansturm bei Autogrammstunde
Da waren selbst Bastian Schweinsteiger, Arjen Robben und Thomas Müller etwas überrascht. Rund 500 Einheimische warteten am Donnerstagabend vor einem adidas-Store in Doha, um vom Bayern-Trio ein Autogramm zu ergattern. „Nicht schlecht. Hier geht’s ja ganz schön zu“, sagte Müller. Nach knapp einer Stunde war das Event vorbei, die Fans verließen mit einem Strahlen im Gesicht und den gewünschten Unterschriften auf Shirts, Caps und Karten den Laden.

Wiedersehen mit Ex-Bayern
Ein Wiedersehen gab es am Donnerstag auf dem Trainingsgelände des FC Bayern in Katar mit drei ehemaligen Münchnern. Nachdem am Vortag bereits Zé Roberto dem Rekordmeister einen Kurzbesuch abstattete (fcbayern.de berichtete) trafen nun Alexander Baumjohann, Bernd Dreher und Seppo Eichkorn auf zahlreiche ehemalige Weggefährten. Hintergrund: Seit Mittwochabend hält auch der FC Schalke 04 sein Trainingslager in Doha ab und trainiert wie der FCB auf dem Aspire-Gelände.

Weitere Inhalte