präsentiert von
Menü
Volltreffer

Olic' Tor-Comeback in seinem Wohnzimmer

Vor einer Woche fehlten ein paar Zentimeter, doch jetzt war es soweit. Beim Auswärtsspiel in Hamburg erzielte Ivica Olic am Samstagabend sein erstes Tor seit fünfeinhalb Monaten. In der 71. Minute stand der Kroate goldrichtig in seinem ehemaligen Wohnzimmer. Denn in Hamburg weiß Olic ganz genau, wo sich das Tor befindet.

„Es ist schön, wieder hierhin zu kommen. Meine Familie und ich haben hier früher viel Spaß gehabt. Diese Zeit werden wir nie vergessen“, sagte der Torschütze, der von Januar 2007 bis Juni 2009 für den HSV 78 Bundesligaspiele bestritten hat (29 Tore). Bei seiner Rückkehr am Samstag wurde er vor dem Anpfiff beim Verlesen der Aufstellung von den HSV-Fans gefeiert.

Weitere Inhalte