präsentiert von
Menü
Arthroskopie

Rückschlag für Breno

FCB-Innenverteidiger Breno muss wegen einer Verletzung erneut pausieren. Der Brasilianer musste sich am Donnerstag aufgrund von wiederkehrenden Entzündungen des rechten Kniegelenkes, die durch Trainingsbelastung verursacht wurden, einem arthroskopischen Eingriff unterziehen. Dabei wurde die entzündete Schleimhaut, die durch nicht-operative Maßnahmen nicht mehr behandelbar war, entfernt.

Der Eingriff wurde durchgeführt von Dr. Ulrich Boenisch in der Hessingpark-Clinic Augsburg. „Eine zuverlässige Prognose, wie lange Breno ausfallen wird, werden wir zu einem späteren Zeitpunkt abgeben“, sagte FCB-Vereinsarzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt fcbayern.de.

Weitere Inhalte