präsentiert von
Menü
Inside

1, 100, 3.400 - Bayerns Jubiläumstreffer

Ein Haken, ein gezielter Flachschuss ins lange Eck, dann war’s passiert: Mario Gomez erzielte am Samstagnachmittag gegen Hannover nicht nur das 2:0, sondern auch den 100. Pflichtspieltreffer des FC Bayern in dieser Saison. In der Bundesliga traf das Team von Jupp Heynckes nun 66 Mal (in 27 Spielen!), in der Champions League 18 Mal, in der CL-Qualifikation drei Mal und im DFB-Pokal 13 Mal. Macht insgesamt 100 Tore in 42 Pflichtspielen oder durchschnittlich 2,4 pro Partie - stark!

Gomez zum 1., 7. und 36.
Doch das 2:0 gegen Hannover war noch aus anderen Gründen bemerkenswert. Denn erstmals gelang Gomez im Bayern-Trikot ein Jokertor. Insgesamt war es der 36. Pflichtspieltreffer des FCB-Torjägers in dieser Saison und sein insgesamt siebter Bundesligatreffer gegen Hannover - nur gegen Kaiserslautern und Leverkusen (je 8) gelangen ihm mehr Tore.

Bayern zum 3.400.
Auch das 1:0 gegen Hannover hatte historische Bedeutung. Es war nämlich das 3.400. Bundesliga-Tor des FC Bayern - und was für ein sehenswertes: Toni Kroos lupfte den Ball gefühlvoll über Hannovers Keeper Zieler hinweg in die Maschen. Insgesamt hat der FC Bayern nun 902 Bundesliga-Spiele gewonnen, dabei 4.401 Tore (davon 2.117 zuhause) erzielt und weist eine Tordifferenz von +1.562 auf - alles absolute Bestmarken!

U19 festigt Spitzenplatz
Die U19 des FC Bayern hat ihre Tabellenführung in der A-Junioren-Bundesliga gefestigt. In einer Nachholpartie vom 18. Spieltag gewann die Mannschaft von Trainer Kurt Niedermayer am Samstag beim SC Freiburg mit 2:1 (1:0) und hat nun drei Punkte Vorsprung vor dem Zweitplatzierten 1. FSV Mainz 05. Alessandro Schöpf (34. Minute) und Marius Duhnke (61.) sicherten mit ihren Treffern den fünften Sieg in Folge für den FCB-Nachwuchs, der in der Schlussphase noch den Anschlusstreffer durch Sebastian Kerk (84.) hinnehmen musste.

Weitere Inhalte