präsentiert von
Menü
Inside

Van Buyten erfolgreich operiert

Gute Nachrichten von Daniel van Buyten: Rund sechs Wochen nach seinem beim Rückrundenauftakt in Mönchengladbach erlittenen Mittelfußbruch unterzog sich der Abwehrspieler am Dienstag erneut einer Operation, bei der die eingesetzte Metallplatte im linken Fuß entfernt wurde. Der geplante Eingriff verlief ohne Komplikationen. Sobald die Operationswunde verheilt ist, kann der Belgier sein Aufbauprogramm planmäßig fortsetzen.

FCB-Duo im Lauftraining
Drei Tage vor dem Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim hat Holger Badstuber am Mittwoch erneut nur eine Laufeinheit absolvieren können. Den Abwehrspieler plagen noch immer leichte Rückenprobleme. Mit ihm drehte auch Arjen Robben einige Runden auf dem Trainingsgelände des FC Bayern. Der Niederländer laboriert an leichten muskulären Problemen und trat vorsichtshalber ein wenig kürzer. Der Einsatz der beiden FCB-Profis am Samstag gegen die Kraichgauer ist aber nicht gefährdet.

Testspielsieg für den FC Bayern II
Die zweite Mannschaft des FC Bayern trat am Mittwochnachmittag in Aschheim gegen die Red Bull Salzburg Juniors an - und siegte knapp mit 3:2. Marius Duhnke, Pascal Reinhardt und Dominik Burusic schossen die kleinen Bayern vor der Pause komfortabel in Front. Nach dem Wechsel wurden die Gäste aus Österreich stärker, trafen doppelt und hätten am Ende um ein Haar noch den Ausgleich erzielt. FCB-Coach Jonker verschaffte gegen Salzburg zahlreichen Akteuren Spielpraxis, die zuletzt verletzungs- oder krankheitsbedingt gefehlt hatten. Am Sonntag (14 Uhr) wird es dann wieder ernst: Der FCB II empfängt in der Regionalliga Süd den SC Freiburg II.

Weitere Inhalte