präsentiert von
Menü
Inside

Bayern gratuliert Dortmund

Mit einem 2:0-Sieg gegen Mönchengladbach hat Borussia Dortmund am Samstagabend den Gewinn der Deutschen Meisterschaft 2012 perfekt gemacht. FCB-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge gratulierte im Namen des deutschen Rekordmeisters „der Mannschaft, dem Trainer und den Verantwortlichen von Borussia Dortmund zum Titelgewinn. Dortmund hat eine sehr gute Saison gespielt, die Mannschaf hat Klasse und Konstanz bewiesen und ist deshalb verdient Deutscher Meister 2012 geworden.“

U17 unterliegt beim KSC
Nach zuletzt drei Spielen ohne Niederlage ist die U17 des FC Bayern beim Karlsruher SC gestoppt worden. Am Samstag musste sich das Team von Trainer Stephan Beckenbauer in Baden mit 0:2 (0:2) geschlagen geben. Jimmy Marton (9. Minute) und Robert Bauer (12.) trafen für die Gastgeber, die damit in der Tabelle einen Platz vor dem FCB (7. Platz) rangieren.

Basketballer als Fünfter in die Playoffs
Mit einem 68:59-Start-Ziel-Sieg beim BBC Bayreuth haben sich die Basketballer des FC Bayern einen Spieltag vor dem Ende der Bundesliga-Hauptrunde den fünften Tabellenplatz gesichert. Im Playoff-Viertelfinale (erstes Heimspiel am 8. Mai) treffen sich auf die Artland Dragons. 3.620 Zuschauer in der ausverkauften Bayreuther Oberfrankenhalle sahen eine intensive und kampfbetonte Begegnung, in der Chevon Troutman mit 15 Punkten bester FCB-Werfer war. „Immer, wenn Bayreuth zurück ins Spiel fand, haben wir die richtigen Antworten gegeben und sind nie nervös geworden. Es war ein überzeugender Sieg gegen einen guten Gegner. Das tut gut und unterstreicht die Entwicklung der Mannschaft in den letzten beiden Monaten“, war Bayern-Coach Dirk Bauermann nach dem neunten Sieg aus den letzten zehn Partien hochzufrieden.

Weitere Inhalte