präsentiert von
Menü
Erster gegen Zweiter

FCB will 'alles in die Waagschale werfen'

Meister gegen Rekordmeister, der Tabellenführer gegen den Tabellenzweiten, die beste Offensive der Liga (FCB 69 Tore) gegen die zweitbeste (66), das beste Hinrundenteam (FCB) gegen das beste der Rückrunde - seit langem fiebert die Bundesliga diesem Duell entgegen, jetzt ist es endlich soweit! Am Mittwochabend (20 Uhr, live im Ticker und im FCB.tv-Webradio) tritt der FC Bayern bei Borussia Dortmund an. „Es wird ein Giganten-Gipfel, ein Spiel auf absoluter Augenhöhe“, freut sich Karl-Heinz Rummenigge auf den Ligagipfel am fünftletzten Spieltag und versprach: „Wir werden alles in die Waagschale werfen.“

Mit einem Sieg im mit 80.720 Zuschauern seit Monaten ausverkauften Signal Iduna Park - 450.000 Ticketbestellungen lagen vor - würde der FC Bayern nach Punkten mit den Dortmundern gleichziehen und den Titelverteidiger aufgrund der bessere Tordifferenz von Platz eins verdrängen. Bei einem Unentschieden blieben die Münchner in Schlagweite. Eine Niederlage hingegen wäre „wahrscheinlich die Vorentscheidung“ im Titelkampf, wie Rummenigge sagte: „Man darf sich keine Fehler erlauben, man muss hochkonzentriert sein. Es werden schwere 90 Minuten für beide Teams.“

Weitere Inhalte