präsentiert von
Menü
Inside

Real mit torlosem Remis gegen Valencia

Real Madrid hat eine Woche vor dem Halbfinal-Hinspiel in der Champions League gegen den FC Bayern in der heimischen Primera Division wichtige Punkte im Titelkampf eingebüßt. Die Königlichen kamen zuhause gegen den Tabellendritten FC Valencia nicht über ein 0:0 hinaus - es war das erste torlose Spiel im Bernabéu-Stadion seit mehr als fünf Jahren. Durch das Remis liegt Real Madrid in der Tabelle nur noch vier Zähler vor dem FC Barcelona. Am 21. April - zwischen dem Hin- und Rückspiel gegen den FCB - kommt es dann zum vorentscheidenden Duell zwischen Real und Barca.

Jonker vor Stadtderby optimistisch
Das Hinspiel ging verloren. Nun will der FC Bayern II Wiedergutmachung und die unglückliche 1:2-Niederlage des vergangenen Jahres gegen den TSV 1860 II vergessen machen. „Ich hoffe, dass wir die Fans mit einem Derby-Sieg für ihren Einsatz und ihre Leidenschaft belohnen“, sagte Cheftrainer Andries Jonker vor dem Stadtderby (Dienstag, 16.30 Uhr im Grünwalder Stadion). Der Niederländer ist „optimistisch. Denn die Mannschaft lebt und trainiert gut.“ Der FCB II rangiert derzeit auf Rang 14 der Regionalliga Süd, die Löwen sind 13.

U17 wird bei Turnier in Amsterdam Vierter
Die U17 des FCB nahm während der Osterfeiertage an einem hochkarätig besetzten Turnier von Ajax Amsterdam teil und wurde Vierter. Nachdem das Team von Trainer Stephan Beckenbauer am Sonntag seine Gruppe als Sieger beendet hatte, fanden am Montag die Halbfinals statt. Dort zog der FCB mit 0:2 gegen Manchester United den Kürzeren. Im Spiel um Platz drei unterlagen Bayerns Talente dann dem FC Barcelona, der in der Runde der letzten vier an Gastgeber Ajax im Elfmeterschießen gescheitert war, ebenfalls mit 0:2.

Weitere Inhalte