präsentiert von
Menü
'Erbitterter Kampfgeist'

Real zwischen Sorge und Selbstvertrauen

Einen Tag vor dem entscheidenden Rückspiel im Halbfinale der Champions League gegen den FC Bayern erwartet Real Madrids Trainer José Mourinho keine Defensivtaktik des deutschen Rekordmeisters. „Die Bayern wissen, dass sie praktisch ausgeschieden sein werden, wenn sie kein Tor erzielen“, erklärte Mourinho am Dienstag auf der abschließenden Pressekonferenz der Königlichen in Madrid. Das Hinspiel in München hatte Real mit 1:2 verloren.

Die Gastgeber gehen nach ihrem 2:1-Sieg am Samstag im Clásico beim FC Barcelona am vergangenen Samstag mit gestärktem Selbstbewusstsein in die Partie gegen den FCB. Die spanische Meisterschaft haben sich die Madrilenen praktisch gesichert, nun streben sie auch in der Champions League die erste Finalteilnahme und den ersten Titelgewinn seit zehn Jahren an. 2002 bezwang Real im Finale Bayer Leverkusen mit 2:1.

Weitere Inhalte