präsentiert von
Menü
Inside

Chelsea gewinnt die Generalprobe

Der FC Chelsea hat die Generalprobe für das Champions-League-Finale gewonnen. Im letzten Premier-League-Spiel dieser Saison besiegten die Blues die schon als Absteiger feststehenden Blackburn Rovers mit 2:1 (2:0). Vor 40.742 Zuschauern an der Stamford Bridge hätte der Sieg der Gastgeber höher ausfallen können, aber nur John Terry (31.) und Raul Meireles (34.) brachten den Ball im gegnerischen Tor unter. In der zweiten Halbzeit traf Yakubu (60.) für die Gäste. Schon vor dem Spiel hatte festgestanden, dass Chelsea die Saison auf Rang sechs beenden würde. Nur durch einen Triumph in der Champions League könnten die Londoner in der kommenden Saison auch in der Königsklasse antreten. Sechs Tage vor dem CL-Endspiel standen alle vier in München gesperrten Spieler (Terry, Ramires, Ivanovic, Raul Meireles) in der Startelf, dafür gönnte Trainer Roberto Di Matteo Petr Cech, Didier Drogba, Ashley Cole und Fernando Torres eine Verschnaufpause.

Basketballer verlieren in Quakenbrück
Zweite Niederlage für die Basketballer des FC Bayern in den Playoffs der Beko BBL. Im dritten Spiel der Best-of-Five-Serie unterlag das Team von Trainer Dirk Bauermann am Samstag bei den Artland Dragons Quakenbrück klar mit 67:83 (24:44) und liegt damit mit 1:2 im Hintertreffen. Vor allem in den ersten beiden Vierteln fanden die Bayern kaum ein Mittel gegen die stark aufspielenden Gastgeber, der Schlussspurt im letzten Viertel kam zu spät, um dem Spiel noch eine Wende zu geben. Erfolgreichster Schütze der Münchner war Je’Kel Foster mit 15 Punkten. Das vierte Spiel steigt am kommenden Dienstag (19.00 Uhr) in München.

Weitere Inhalte