präsentiert von
Menü
Der Tag des Spiels

Der Bayern-Fahrplan bis zum Anpfiff

Am Samstag um 20.45 Uhr ist es endlich soweit: Das Vorgeplänkel hat ein Ende, der Ball rollt. Bayern spielt gegen den FC Chelsea um den Triumph in der Champions League. 62.500 Zuschauer im Stadion und 200 Millionen vor den Fernsehern weltweit werden bei diesem Großereignis live dabei sein.

Doch wie genau verbringen Mannschaft und Trainer die letzten Stunden vor dem Finale dahoam? fcbayern.de hat dies für Sie in Erfahrung gebracht und alle Termine dokumentiert - vom Frühstücken im Hotel bis zum Anpfiff in der Allianz Arena. „Es ist das Gleiche wie vor jedem Champions-League-Spiel. Alles ist so wie immer“, erklärte Kapitän Philipp Lahm.

Samstag, 19. Mai: Der Finaltag

8 - 10 Uhr: Die Spieler werden von der Hotelrezeption geweckt. Danach geht’s zum Frühstücksbuffet. Jeder kann individuell entscheiden, wann er die erste Mahlzeit des Tages zu sich nehmen möchte. Nur der Zeitrahmen ist festgelegt.

11 Uhr: Trainer Jupp Heynckes versammelt seine Mannschaft zu einer lockeren Trainingseinheit, auch Anschwitzen genannt. Mit auf dem Programm stehen Dehn- und Stretchingübungen.

13.30 Uhr: Mittagessen im Hotel. Anschließend ziehen sich die Spieler auf ihre Zimmer zurück. Jeder gestaltet die Mittagspause individuell. Die einen schlafen, andere lesen oder schauen fern.

17.30 Uhr: Eine letzte Sportlermahlzeit vor dem großen Spiel. Ganz oben auf der Speiseliste stehen Nudeln, da diese reichlich Kohlehydrate beinhalten und somit die Energiespeicher auffüllen.

17.45 Uhr: Jupp Heynckes bittet zur großen Teambesprechung. Die Spieler erfahren die endgültige Aufstellung, die Anspannung steigt.

19 Uhr: Abfahrt vom Mannschaftshotel zur Allianz Arena.

19.30 Uhr: Ankunft im Stadion. Einige Spieler besichtigen nochmal den Platz, den sie aber sowieso aus dem Effeff kennen. Andere gehen direkt zum Umziehen in die Kabine.

Circa 20.05 Uhr: Die Mannschaft betritt den Rasen zum Warmmachen.

Circa 20.40 Uhr: Der FC Bayern und der FC Chelsea positionieren sich im Spielertunnel zum Einlaufen.

20.45 Uhr: Das Warten hat ein Ende: Anpfiff!

Weitere Inhalte