präsentiert von
Menü
Statistik

Fakten & Daten zum CL-Finale

Das große Finale rückt näher, der FC Bayern und der FC Chelsea kämpfen am Samstagabend in der Münchner Allianz Arena um Europas Fußball-Krone. fcbayern.de hat vor dem Showdown noch einige wissenswerte Fakten und Daten zum Finale dahoam in der bayrischen Landeshauptstadt gesammelt.



Viertes Finale in München
Bereits drei Mal zuvor fand das Finale der Champions League bzw. des Landesmeisterpokals in München statt: 1979, 1993 und 1997. Jedes Mal war der Rekordmeister nicht in diesem Wettbewerb vertreten. Bei der vierten Auflage in der bayrischen Landeshauptstadt nahm der FCB erstmals am Wettbewerb teil und qualifizierte sich prompt für das Endspiel.

Erster Heimsieg im CL-Finale?
Der FC Bayern ist das erste Team in der Geschichte der 1993 eingeführten Champions League, das ein Finale im eigenen Stadion erreicht hat. In der Europacup-Historie war dies bereits 18 Mal der Fall, in 12 Fällen konnte die Heimmannschaft diesen Vorteil nutzen. Für den FCB könnte die 13 also eine Glückszahl werden.

Erst ein Duell mit Chelsea
In der Saison 2004/05 kam es zum bislang einzigen Aufeinandertreffen zwischen dem FC Bayern und dem englischen Spitzenklub FC Chelsea. Im Viertelfinale der Champions League setzten sich die Blues damals im Hinspiel in London mit 4:2 durch, das Rückspiel gewann der FCB mit 3:2 und schied damit vorzeitig aus.

13 aus 14
In der heimischen Allianz Arena ist der FC Bayern nur ganz schwer zu besiegen. 13 der letzten 14 Pflichtspiele vor eigenem Publikum hat der FCB gewonnen und dabei beachtliche 40:6 Tore erzielt. Die letzte Niederlage datiert vom November 2011, damals unterlag die Mannschaft von Trainer Jupp Heynckes gegen Borussia Dortmund mit 0:1. Auch in der Champions League gewann der Rekordmeister 13 seiner 14 letzten Spiele. Die letzte Niederlage gab es im Achtelfinale der letzten Saison gegen Inter Mailand (2:3). Insgesamt trat der FCB in der Königsklasse 30 Mal in der Allianz Arena an und ging nur dreimal als Verlierer vom Platz.

FCB stark gegen Engländer
Gutes Omen für den FC Bayern: In Europapokal-Heimspielen gegen englische Mannschaften ist der Rekordmeister eine Macht. 16 Mal traf der FCB auf englischen Teams, zehn Mal gingen die Münchner als Sieger vom Feld. Fünf Mal gab es ein Remis, die einzige Niederlage gab es 1993 im UEFA-Pokal gegen Norwich City (1:2). In der Königsklasse sind die Bayern zuhause also noch ungeschlagen.

Chelsea stark gegen Deutsche
Am Samstag trifft der FC Chelsea zum insgesamt 14. Mal auf einen deutschen Klub. Aus den vorangegangenen 13 Duellen gewannen die Blues sieben, dem stehen zwei Unentschieden und vier Niederlagen gegenüber. In diesen 13 Partien spielte Chelsea acht Mal zu Null und behielt in allen drei K.o.-Duellen die Oberhand. Vor allem auswärts haben die Londoner Probleme, nur eine von sechs Partien konnte gewonnen werden (2004 in Stuttgart), dazu gab es ein Remis und vier Niederlagen.

Torfabrik Gomez
Mario Gomez kann sich am Samstag neben dem Champions-League-Titel auch die Torjägerkanone in der Königsklasse sichern. In der laufenden Saison erzielte Gomez bereits 12 Tore, nur Lionel Messi (14) traf öfter. Insgesamt traf der TORero in seinen letzten 17 CL-Spielen 20 Mal.

Zweiter Erfolg für Heynckes?
Bayern-Trainer Jupp Heynckes gewann bereits 1998 mit Real Madrid die Königsklasse und könnte mit einem Erfolg am Samstag der dritte Trainer werden, der diesen Wettbewerb mit zwei verschiedenen Vereinen gewinnt. Das schafften zuvor nur Ottmar Hitzfeld (FCB / Bor. Dortmund) und José Mourinho (FC Porto / Inter Mailand).

Weitere Inhalte