präsentiert von
Menü
Inside

FCB-Frauen mit Remis

Die Fußballfrauen des FC Bayern haben sich mit einem Remis im Bundesliga-Alltag zurückgemeldet. Eine Woche nach dem tollen Pokaltriumph von Köln musste sich die Mannschaft von Trainer Thomas Wörle am vorletzten Spieltag mit einem 2:2 (1:1) beim 1. FC Lok Leipzig zufrieden geben. Sarah Hagen (33./57. Minute) hatte die Münchnerinnen zwei Mal in Führung gebracht, Anne Heller (45./Foulelfmeter/65.) gelang zwei Mal der Ausgleich. Nach einer Roten Karte gegen Torfrau Kathrin Längert (45./Notbremse) mussten die FCB-Frauen die zweite Halbzeit in Unterzahl bestreiten.

U19 qualifiziert sich für Meisterschafts-Endrunde
Einen Spieltag vor Saisonende hat sich die U19 des FC Bayern vorzeitig die Staffelmeisterschaft in der A-Junioren-Bundesliga gesichert. Die Mannschaft von Trainer Kurt Niedermayer gewann am Sonntag ihr Spiel beim Tabellendritten 1. FSV Mainz 05 mit 3:1 (0:1) und profitierte von der zeitgleichen 1:2-Niederlage des direkten Verfolgers SC Freiburg beim TSV 1860 München. Nach 0:1-Rückstand zur Pause drehten Daniel Wein (55.), Christian Derflinger (62.) und Kevin Friesenbichler (67.) innerhalb von zwölf Minuten die Partie zugunsten der Bayern. Vor dem letzten Spiel am kommenden Wochenende gegen Waldhof Mannheim hat die U19 des FCB vier Punkte Vorsprung auf Freiburg und nimmt damit erstmals seit der Saison 2006/07 wieder an der Endrunde um die deutsche Meisterschaft teil.

Weitere Inhalte