präsentiert von
Menü
Servus, macht's guad!

FCB verabschiedet sechs Spieler

Das Spiel gegen Vize-Weltmeister Niederlande - für sechs Akteure des FC Bayern war die letzte Partie der Saison 2011/12 zugleich der letzte offizielle Auftritt im Trikot des deutschen Rekordmeisters: Jörg Butt, Breno, Danijel Pranjic, Takashi Usami, Ivica Olic und Rouven Sattelmaier werden den FCB zum 30. Juni verlassen und wurden vor Spielbeginn von den FCB-Vorständen Karl-Heinz Rummenigge, Karl Hopfner und Sportdirektor Christian Nerlinger offiziell verabschiedet.

Torhüter Jörg Butt führte den FCB in seinem letzten Spiel nochmals als Kapitän aufs Feld. 91 Pflichtspiele absolvierte der 37 Jahre alte Routinier seit seinem Wechsel von Benfica Lissabon zur Saison 2008/09 für die Münchner und gewann 2010 das Double aus Meisterschaft und DFB-Pokal. Butt tritt ab 1. Juli die Nachfolge von Werner Kern als Leiter des junior teams an.

Olic nach Wolfsburg

Danijel Pranjic kam im Sommer 2009 aus Heerenven zum FC Bayern und kam in 85 Spielen zum Einsatz und erzielte dabei ein Tor. Auch der kroatische Nationalspieler feierte 2010 den Gewinn des Doubles. Sein Vertrag läuft Ende Juni aus, die Zukunft des 30-jährigen Allrounders ist offen.

Geklärt ist hingegen die Zukunft seines Landsmanns Ivica Olic: Der 32 Jahre alte Angreifer wechselt zur kommenden Saison zum VfL Wolfsburg. Ivi wechselte 2009 vom Hamburger SV zum FCB und erzielte 23 Tore in 80 Pflichtspielen. Vor allem in der Double-Saison 2009/10 spielte der Kroate groß auf, erzielte in der Champions League sieben Tore und hatte maßgeblichen Anteil daran, dass der FCB das Finale der Königsklasse gegen Inter Mailand erreichte.

Pechvogel Breno

Verabschiedet wurde auch der große Pechvogel Breno. Im Januar 2008 kam der Brasilianer vom FC Sao Paulo nach München, schwere Verletzungen (Kreuzbandriss, Korbhenkelriss im Knie) verhinderten, dass der talentierte Innenverteidiger mehr als 33 Pflichtspiele für den FCB bestritt. In der abgelaufenen Saison blieb der 22-Jährige gar ohne Einsatz, so auch am Dienstagabend gegen die Niederlande, seine Zukunft ist offen.

Unklar ist auch noch, wie es mit Takashi Usami und Rouven Sattelmaier weitergeht. Der 20 Jahre alte Japaner Usami kam im vergangenen Sommer auf Leihbasis von Gamba Osaka zum FC Bayern und kam in der zurückliegenden Spielzeit auf fünf Pflichtspiele (1 Tor), dazu kamen 18 Einsätze für den FC Bayern II (6 Tore). Dort spielte er mit Torhüter Sattelmaier, der seit seinem Wechsel aus Regensburg im Sommer 2010 insgesamt 26 Spiele für die FCB-Reserve bestritt.

fcbayern.de wünscht allen Akteuren alles Gute für die Zukunft.

Weitere Inhalte