präsentiert von
Menü
Was ist los bei Chelsea?

Final-Ticker: Letztes Training in England

Der Countdown läuft! Das Spiel der Spiele rückt immer näher. Bayern München gegen Chelsea London. Champions-League-Finale. In der Allianz Arena! Anpfiff ist am Samstag um 20.45 Uhr. fcbayern.de blickt in diesen Tagen täglich nach London. Was ist dort los? Was machen Trainer Roberto Di Matteo und seine Spieler? Unser Final-Ticker hält Sie auf dem Laufenden.


Donnerstag, 17. Mai
+++Letztes Training in England+++
Am Donnerstagnachmittag hat der FC Chelsea das letzte Training in der Heimat absolviert. Auf dem Trainingsgelände in Cobham, einer Kleinstadt rund 30 Kilometer südwestlich von London, konnte Coach Roberto Di Matteo auch die beiden zuletzt angeschlagenen Innenverteidiger David Luiz und Gary Cahill begrüßen, die am dritten Tag in Folge die volle Einheit mitmachten. Der angeschlagene Florent Malouda (Oberschenkelprobleme) hingegen trainierte individuell. Am Freitagvormittag werden die Blues nach München aufbrechen, wo am Abend in der Allianz Arena noch eine Pressekonferenz sowie das Abschlusstraining auf dem Programm stehen.

Mittwoch, 16. Mai:
+++EM-Nominierung: Vier Chelsea-Stars dabei+++
Der englische Neu-Nationaltrainer Roy Hodgson gab am Mittwoch sein Aufgebot für die EM 2012 bekannt. Vom FC Chelsea wurden vier Spieler nominiert: Ashley Cole, Gary Cahill, Frank Lampard und - etwas überraschend - John Terry. Zum Leidwesen von Manchester Uniteds Rio Ferdinand, der im EM-Kader der Three Lions fehlt. Der Hintergrund: Terry steht nach einer angeblichen Beleidigung gegen Ferdinands Bruder ab 9. Juli vor Gericht. Dies hatte Terrys Absetzung als Kapitän der englischen Nationalelf zur Folge. Mit Spannung war nun in England erwartet worden, wie Trainer Hodgson, der Nachfolger von Fabio Capello, mit dieser Situation umgeht. Er entschied sich für Terry - und gegen Ferdinand.

+++Cahill und Luiz zurück im Mannschaftstraining+++
Es wird ein Wettlauf gegen die Zeit, den sowohl Gary Cahill als auch David Luiz gewinnen wollen. Aber ob das klappt? Beide Innenverteidiger des FC Chelsea hatten sich zuletzt mit Oberschenkelverletzungen herumgeplagt, Cahill seit drei, Luiz seit mehr als vier Wochen. Am Dienstag nahmen beide erstmals wieder am Mannschaftstraining teil, offenbar problemlos. „Es war wunderschön, wieder auf dem Platz zu stehen. Es bleiben mir bis Samstag noch einige Trainingseinheiten. Ich gebe alles, um dabei sein zu können“, sagte Cahill nach dem Training.

Auch Luiz arbeitete an seinem Comeback. Nach der Einheit erklärte der Brasilianer: „Ich bin so glücklich. Ich konnte das ganze Training absolvierten, jede Bewegung mitmachen.“ Nun zähle er die Tage bis zum großen Finale am Samstag. „Jeder Spieler auf der Welt will in so einem Spiel auflaufen“, berichtete Luiz. Es könnte reichen für das Chelsea-Duo. Aber ob sie am Ende auch topfit auf dem Platz stehen werden?

Dienstag, 15. Mai:
+++Chelsea startet Final-Vorbereitung+++
Englands FA-Cup-Gewinner FC Chelsea hat die Vorbereitung auf das Champions-League-Finale am Samstag in München gestartet. Zwei Tage nach dem letzten Saisonspiel gegen die Blackburn Rovers (2:1) und einem blauen Montag nahmen die Blues am Dienstag wieder die Arbeit auf ihrem Trainingsgelände in Cobham auf. Mit dabei waren auch die zuletzt verletzten Gary Cahill und David Luiz. „Gary und David werden es versuchen und heute mit der Mannschaft trainieren“, kündigte Trainer Roberto Di Matteo an.

Unterdessen hat Chelsea für den Fall eines Sieges gegen den FC Bayern bereits die ersten Planungen für die Sieger-Parade veröffentlicht. Der Feierzug durch Chelsea und Fulham soll am Sonntag um 16.00 Uhr Ortszeit vom Westeingang der Stamford Bridge starten und unter anderem über die berühmte King's Road führen. Im Falle einer Niederlage wird es hingegen keinen Feierzug geben, auch nicht für den jüngst gewonnenen FA-Cup.

Montag, 14. Mai:
+++Malouda angeschlagen+++
Fünf Tage vor dem Finale in München haben die Profis des FC Chelsea trainingsfrei. Unter Hochdruck arbeitet hingegen die medizinische Abteilung des Londoner Klubs. Es gilt, die seit Wochen verletzten Innenverteidiger Gary Cahill und David Luiz - beide laborieren an Oberschenkelverletzungen - fit zu bekommen. „Es geht ihnen jeden Tag besser“, berichtete Di Matteo. Eine Entscheidung über ihren Einsatz werde aber voraussichtlich erst kurzfristig fallen, vermutet der Chelsea-Coach. In den Händen der Mediziner befindet sich seit dem Ligafinale am Sonntag (2:1 gegen Blackburn) auch Florent Malouda. Der Franzose wurde kurz vor der Halbzeit mit einer Oberschenkelverhärtung ausgewechselt. „Ich hoffe, dass er in ein paar Tagen wieder fit ist“, meinte Di Matteo.

Sonntag, 13. Mai:
+++Chelsea gewinnt Generalprobe+++
Der FC Chelsea hat die Generalprobe für das Champions-League-Finale gewonnen. Im letzten Premier-League-Spiel dieser Saison besiegten die Blues die schon als Absteiger feststehenden Blackburn Rovers mit 2:1 (2:0). Vor 40.742 Zuschauern an der Stamford Bridge hätte der Sieg der Gastgeber höher ausfallen können, aber nur John Terry (31.) und Raul Meireles (34.) brachten den Ball im gegnerischen Tor unter. In der zweiten Halbzeit traf Yakubu (60.) für die Gäste. Schon vor dem Spiel hatte festgestanden, dass Chelsea die Saison auf Rang sechs beenden würde. Nur durch einen Triumph in der Champions League könnten die Londoner in der kommenden Saison auch in der Königsklasse antreten. Sechs Tage vor dem CL-Endspiel standen alle vier in München gesperrten Spieler (Terry, Ramires, Ivanovic, Raul Meireles) in der Startelf, dafür gönnte Trainer Roberto Di Matteo Petr Cech, Didier Drogba, Ashley Cole und Fernando Torres eine Verschnaufpause.

Weitere Inhalte