präsentiert von
Menü
Inside

Lahm besucht Auschwitz-Gedenkstätte

Eine Woche vor dem Beginn der Europameisterschaft in Polen und der Ukraine wird Philipp Lahm zusammen mit einer DFB-Delegation am Freitag die Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau besuchen. Wie der Verband mitteilte, wird der Deutsche Fußball-Bund mit hochrangigen Vertretern um Präsident Wolfgang Niersbach und Bundestrainer Joachim Löw das ehemalige Vernichtungslager besichtigen. Neben DFB-Kapitän Lahm werden auch seine in Polen geborenen Nationalmannschaftskollegen Miroslav Klose und Lukas Podolski der Delegation angehören. Der Besuch sei „ein Symbol“, sagte Lahm: „Auch wenn wir nicht die Generation sind, die verantwortlich ist, wollen wir zeigen, dass wir unsere Geschichte kennen und dafür Verantwortung übernehmen.“

Kroos für Schweinsteiger?
Voraussichtlich ohne Bastian Schweinsteiger muss die deutsche Nationalmannschaft am Donnerstagabend in Leipzig ihr letztes Testspiel vor der Europameisterschaft gegen Israel bestreiten (fcbayern.de berichtete). Glaubt man den letzten Trainingseindrücken, wird Toni Kroos seinen Teamkollegen vom FC Bayern auf der Doppelsechs ersetzen. Philipp Lahm wird auf der linken Abwehrseite auflaufen, Jérôme Boateng könnte als Rechtsverteidiger agieren, deutete Bundestrainer Joachim Löw an. Auch die übrigen vier FCB-Profis (Neuer, Badstuber, Müller, Gomez) dürften gegen Israel zum Einsatz kommen.

Weitere Inhalte