präsentiert von
Menü
Die letzte Chance?

Routiniers hoffen auf 'magischen Moment'

Im Londoner Stadtteil Chelsea steht das Royal Hospital Chelsea, ein Alten- und Pflegeheim für ehemalige Mitglieder der britischen Armee. Bekannt sind sowohl Einrichtung als auch ihre Bewohner unter dem Namen Chelsea Pensioner. Das Bild eines Chelsea Pensioner diente dem nahe gelegenen Fußballklub FC Chelsea nach der Gründung im Jahre 1905 als erstes Vereinsemblem, was den Spielern des Klubs in den nächsten Jahren den Spitznamen Chelsea Pensioner einbrachte.

107 Jahre nach ihrer Gründung schicken sich die Nachfahren dieser Generation am Samstag in der Münchner Allianz Arena an, erstmals die Trophäe in der Champions League an die heimische Stamford Bridge zu holen. Für einen Großteil der Blues, so der aktuelle Spitzname des Londoner Klubs, könnte es die letzte Chance auf einen großen internationalen Titel sein: Sie sind zum Teil deutlich älter als 30 Jahre, weshalb sie in der heimischen Presse - auch in Anlehnung an ihre Wurzeln - schon mal als „Rentnerband“ (The Sun) tituliert werden.

Weitere Inhalte