präsentiert von
Menü
Von 2:1 bis Elferschießen

Was Ex-Profis und Promis tippen

Noch ein paar Stunden, dann ist es endlich soweit: Bayern München gegen Chelsea London, Champions-League-Finale, Finale dahoam! Die Münchner Innenstadt füllt sich mit tausenden Fans aus beiden Lagern. Alle fiebern dem Spiel der Spiele entgegen - auch viele ehemalige Fußballstars und prominente Fans. fcbayern.de hat ihre Einschätzungen zum Endspiel gesammelt:

Stefan Effenberg: „Wichtig ist, man muss viel Geduld haben. Bayern muss sein Spiel spielen, den Ball in den eigenen Reihen halten und nicht überdrehen. Und dann die wenigen Chancen eiskalt nutzen. Denn eins ist klar: Chelsea ist im Sturm brandgefährlich. Die brauchen nur eine Chance und machen das Ding. Ich wünsche mir in jedem Fall von ganzem Herzen, dass die Bayern am Samstag den Titel holen.“

Giovane Elber: „Die Chancen stehen 50:50, vielleicht 60:40 für Bayern. Das Team, das weniger Fehler macht, wird gewinnen. Ich glaube, es wird im Elfmeterschießen entschieden. Und dann gewinnen die Deutschen - wie immer im Elfmeterschießen.“

Willy Sagnol: „Die Wahrscheinlichkeit, dass Bayern gewinnt, liegt bei 95 Prozent.“

Weitere Inhalte