präsentiert von
Menü
Finale gegen Schalke

Bayerns U19 greift nach dem Meistertitel

Die Stimmung ist gut, die Vorfreude groß und alle Spieler sind fit: Die Voraussetzungen für die U19 des FC Bayern auf den Gewinn der deutschen A-Junioren-Meisterschaft sind erfüllt, jetzt liegt es an den Jungs von Trainer Kurt Niedermayer, das Finale am Sonntag (11.00 Uhr) gegen den FC Schalke 04 erfolgreich zu gestalten. „Wir sind alle zuversichtlich, dass es klappen wird“, sagte Kapitän Fabian Hürzeler vor dem Endspiel im Stimberg-Stadion in Oer-Erkenschwick.

„Es wäre schön, unsere glänzende Saison jetzt noch mit einem Sieg abzurunden“, meinte Niedermayer, dessen Mannschaft sich mit sechs Punkten Vorsprung souverän den Titel in der Bundesliga-Staffel Süd/Südwest gesichert hat. Nur 24 Tore kassierte die U19 in 26 Ligaspielen, blieb 2012 in der Rückrunde ungeschlagen und holte 35 von 39 Punkten. Klar, dass nach dem Final-Einzug gegen Hertha BSC (3:1, 1:1) nun „das I-Tüpfelchen“ (Niedermayer) auf diese überaus erfolgreiche Spielzeit gesetzt werden soll.

Weitere Inhalte