präsentiert von
Menü
Inside

FCB II: Auftakt gegen Augsburg II

Mit einem Heimspiel gegen Aufsteiger FC Augsburg II startet die zweite Mannschaft des FC Bayern in die neue Saison. Die Partie findet am Wochenende rund um den 21. Juli statt. Der genaue Anstoßtermin wird am 8. Juli auf der Spielgruppentagung festgelegt. Insgesamt erwartet das Team von Trainer Mehmet Scholl in der neu geschaffenen Regionalliga Bayern ein kräftezehrendes Auftaktprogramm. Gleich bei drei der ersten vier Wochen handelt es sich um englische Wochen! Das letzte Spiel vor der Winterpause findet rund um den 1. Dezember beim SC Eltersdorf statt, am Wochenende des 23. Februars starten die kleinen Bayern gegen den FC Memmingen ins neue Jahr. Der letzte Spieltag findet rund um den 25. Mai gegen den FC Kickers Würzburg statt. Den kompletten Spielplan des FCB II finden Sie hier. Bitte beachten: Heimspielort des FC Bayern II in der neuen Saison ist der Sportpark Heimstetten, da das Grünwalder Stadion saniert wird.

Löw lobt 'emotionalen Leader' Schweinsteiger
Bundestrainer Joachim Löw hat am Dienstag in Danzig noch einmal die Wichtigkeit von Bastian Schweinsteiger betont und klargestellt, dass er auch im Halbfinale gegen Italien auf seinen leicht angeschlagenen Vize-Kapitän setzen wird. „Es ist wichtig, dass Schweinsteiger dabei ist. Mit seiner Physis und seiner Präsenz. Er ist so selbstbewusst, wie wir ihn brauchen. Er ist ein emotionaler Leader“, erklärte Löw. An einer vollständigen Genesung des Mittelfeldspielers, dem Sprunggelenks-Probleme zu schaffen machen, hat der Bundestrainer keine Zweifel: „Wir bekommen das bis Donnerstag hin!“

Tor-Debüt von Tobias Schweinsteiger
Zweites Testspiel, zweiter Sieg! Vier Tage nach dem 5:0-Erfolg beim FC Alemannia München kehrte der FC Bayern II mit dem gleichen Ergebnis vom Gastspiel beim FC Falke Schwaben an die Säbener Straße zurück. Vor rund 700 Zuschauern im Schwabener Sportpark erzielte Tobias Schweinsteiger am Dienstagabend sein erstes Tor im FCB-Trikot (33. Minute). Patrick Weihrauch (35.) erhöhte kurz darauf zum 2:0-Pausenstand gegen den Landesliga-Aufsteiger. In der zweiten Halbzeit wechselte Trainer Mehmet Scholl munter durch. Toni Vastic mit einem Doppelpack (70., 71.) und Niklas Horn (78.) schraubten das Ergebnis auf 5:0.

Weitere Inhalte