präsentiert von
Menü
Heynckes über…

…Sammer, Martinez und die Nationalspieler

Kurz vor dem Ende des Trainingslagers im Trentino trat Jupp Heynckes vor die Presse. Der Chefcoach des FC Bayern äußerte sich 40 Minuten lang ausführlich zu den verschiedensten Themen: Matthias Sammer, seine Analyse der letzten Saison, die Vorbereitung auf die neue Saison, das Interesse an Javier Martinez und vieles mehr. fcbayern.de hat Heynckes' Kernaussagen zusammengefasst:

Jupp Heynckes über…

….seinen Urlaub: „Ich habe keinen Urlaub gehabt. Ich erhole mich gut, wenn ich die Dinge aufgearbeitet, analysiert, zum Abschluss gebracht und wieder vorbereitet habe für die neue Saison. Dann fange ich an, mich zu erholen. Dann bin ich zufrieden. Dann weiß ich, was zu tun ist. Im Urlaub habe ich mich hingesetzt und eine umfangreiche Analyse durchgeführt. Ich habe mir große Mühe gemacht, unser Spiel, die Mannschaft, die Arbeit des Trainerteams, des Fitnessteams, der Physiotherapeuten, aller, die der Lizenzspielerabteilung zuarbeiten, zu analysieren. Und natürlich habe ich Schlüsse daraus gezogen. Ich habe der Mannschaft gesagt, dass wir in dieser Saison versuchen müssen, unsere Arbeit zu optimieren. Ich habe da ganz klare Vorstellungen und schon damit angefangen.“

…Matthias Sammer: „Ich finde, dass Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß richtig gehandelt haben. Ich habe ihnen gesagt, dass ich dahinter stehe, dass ich versuchen werde, mit Matthias Sammer optimal zusammenzuarbeiten. Es ist wichtig, dass wir solch eine Verpflichtung getätigt haben. Solch einen Mitstreiter, einen der ehrgeizig ist, der Persönlichkeit hat, der unbequem ist, wenn man unbequem sein muss, braucht der FC Bayern unbedingt. Wichtig ist für mich, dass wir zwei zusammen befruchtend für die Mannschaft sind. Mit Matthias Sammer habe ich einen Partner auf Augenhöhe. Wir sind in permanenter Kommunikation. Das Aufgabengebiet ist ganz klar abgesteckt, da wird es keine Probleme geben. Das ist ein Vollprofi. Er weiß, was er zu tun hat. Das wird eine konstruktive Zusammenarbeit. Ich hoffe, dass Ende der Saison auch was Greifbares dabei herauskommt.“

Weitere Inhalte