präsentiert von
Menü
Inside

Alaba erfolgreich operiert

David Alaba, der sich im Testspiel gegen den SSC Neapel einen Ermüdungsbruch zugezogen hatte, ist am Dienstag erfolgreich am linken Fuß operiert worden. Der 20-Jährige wird ab Donnerstag im Leistungszentrum an der Säbener Straße mit der Physiotherapie beginnen. Währenddessen absolvierte Rafinha, der - ebenfalls gegen Neapel - einen einfachen Bänderriss im Sprunggelenk erlitten hatte, am Mittwoch ein erstes Kreislauftraining.

Dreimal Training am Wochenende
Freitagfrüh kehrt der FC Bayern aus China zurück. Nach der Ankunft in München gönnt Trainer Jupp Heynckes seinem Team einen freien Tag. Dafür geht es dann am Wochenende an der Säbener Straße rund: Samstag steht um 11 Uhr eine Einheit an, Sonntag bittet Heynckes zu einer Doppelschicht (10 Uhr und 16 Uhr). Alle drei Trainingseinheiten sind öffentlich, am Sonntag wird die Mannschaft allerdings voraussichtlich entweder vormittags oder nachmittags einen Waldlauf absolvieren.

FCB bei Vorstellung des Audi Q3
Vom Flugzeug direkt zum ersten Event: Der FC Bayern hat in China, genauer gesagt in Guangzhou, keine Zeit zu verlieren. Kurz nach der Ankunft ging es zum Guangzhou Gymnasium, wo im Rahmen einer großen Show der Audi Q3 vorgestellt wurde. Ebenfalls vor Ort: 600 Gäste und der VfL Wolfsburg, gegen den die Münchner am Donnerstag antreten werden. Sämtliche Spieler unterschrieben am Ende der Veranstaltung auf einem Q3. Zudem kam es zu einem Wiedersehen mit Ivi und Andries Jonker (jetzt Co-Trainer von Felix Magath). Auch Mario Mandzukic traf alte Weggefährten.

Dutt wird Sammers Nachfolger beim DFB
Matthias Sammer ist seit 1. Juli Sport-Vorstand beim FC Bayern. Davor war der gebürtige Dresdner jahrelang als Sportdirektor beim DFB tätig. Nun steht fest: Robin Dutt wird Nachfolger von Sammer beim Deutschen Fußball-Bund. Der Ex-Trainer von Bayer Leverkusen unterschrieb bis 2016. „Ich bin mir sicher, dass Robin Dutt mit seinen Qualitäten die erfolgreiche Arbeit von Matthias Sammer fortsetzen kann“, meinte DFB-Präsident Wolfgang Niersbach.

Weitere Inhalte