präsentiert von
Menü
Kurz durchschnaufen

Am Samstag 'geht es erst richtig los'

Am Freitag hatte Bastian Schweinsteiger den Trainingsplatz noch einmal für sich allein. Am Vormittag schwitzte er zwei Stunden lang bei einer Lauf- und Krafteinheit. Der FCB-Vizekapitän hatte - genau wie Philipp Lahm, der Freitag frei hatte - die Reise der Mannschaft nach China nicht mit angetreten, um sich voll auf sein Aufbautraining konzentrieren zu können. Ab Samstag werden aber auch Schweinsteiger und Lahm zur Mannschaft stoßen.

Für 11 Uhr hat Jupp Heynckes das Training angesetzt. 27 Stunden zuvor, am Freitagmorgen, waren die Bayern aus China zurückgekehrt. Den Rest des Tages gab Heynckes seinen Spielern frei. „Heute haben wir uns einen Ruhetag verdient“, meinte der FCB-Chefcoach nach der Landung.

Weitere Inhalte