präsentiert von
Menü
Inside

FCB auf dem Weg nach Hause

Schlusspfiff, Siegerehrung, duschen, noch in der Kabine essen und dann ging es für den FC Bayern zurück Richtung München. Mit dem Testspiel gegen Wolfsburg (2:1) endete am Donnerstagabend (Ortszeit) die insgesamt fünftägige China-Reise des deutschen Rekordmeisters. Vom Olympiastadion in Guangzhou ging es direkt zum Flughafen. Um ein Uhr nachts (Ortszeit) erfolgt der Abflug, kurz nach sieben Uhr morgens wird der FCB in der Heimat landen. Jupp Heynckes zog ein positives Fazit: „Wenn man die ganze Woche betrachtet, kann man sehr zufrieden sein. Wir haben zwei sehr intensive Spiele bestritten und gut trainiert. Jetzt freuen wir uns aber alle auf Zuhause.“

Bayern-Spiele live im Free-TV
Mit der Partie in Guangzhou gegen den VfL Wolfsburg endete am Donnerstag die China-Reise des FC Bayern. Die nächsten Testspiele stehen aber bereits auf dem Programm. Am kommenden Dienstag (31. Juli, 20.15 Uhr) tritt der FC Bayern beim Paulaner Cup des Südens in Ingolstadt gegen eine Fan-Auswahl an, einen Tag später (1. August, 18.30 Uhr) gastiert der Rekordmeister dann beim 1. FC Kaiserslautern auf dem Betzenberg. Beide Partien überträgt der Free-TV-Sender Sport1 live!

Sammer gratuliert dem DFB
Seit knapp einem Montag ist Matthias Sammer nun ein Bayer, inzwischen hat der Deutsche Fußball-Bund (DFB) einen Nachfolger für seinen ehemaligen Sportdirektor präsentiert: Robin Dutt. „Ich gratuliere dem Deutschen Fußball-Bund. Ich glaube, das ist eine sehr, sehr gute Entscheidung“, begrüßte Sammer die Entscheidung. Dutt sei ein „absoluter Fußball-Fachmann“, sagte er. „Was mir bei ihm schon immer aufgefallen ist: Er ist ein Mann mit Ecken und Kanten. Ich weiß, dass das der Verband auch braucht. Man muss nicht immer zu allem Ja und Amen sagen.“

Weitere Inhalte