präsentiert von
Menü
Trainingslager gestartet

FCB bezieht Quartier im Trentino

Raus aus dem Regen, rein in die Sonne! Bei Temperaturen um die 30 Grad hat für den FC Bayern am Sonntagmittag das Trainingslager im Trentino begonnen. Plangemäß um Viertel vor 12 Uhr landete die Lufthansa-Maschine mit dem deutschen Rekordmeister an Bord auf dem Flughafen von Verona. Anschließend ging es mit dem Mannschaftsbus ins knapp eine Stunde entfernte Riva del Garda, wo der FCB bis Freitag seine Zelte aufschlägt.

Mit dabei sind nun auch die ersten EM-Teilnehmer. Arjen Robben, Anatoliy Tymoshchuk und Neuzugang Mario Mandzukic werden am Sonntagabend (17 Uhr) in Arco, wo alle Trainingseinheiten des FCB im Trentino stattfinden, in die Vorbereitung einsteigen. Weiterhin im Urlaub befinden sich hingegen die deutschen EM-Fahrer sowie Franck Ribéry, der kommenden Donnerstag in München seinen Dienst wieder aufnehmen wird.

Ergänzt wird der Profikader daher wie schon in den vergangenen zwei Wochen durch sieben Nachwuchsspieler. Insgesamt hat Chefcoach Jupp Heynckes für die sechs Tage am Nordufer des Gardasees neun Trainingseinheiten und zwei Testspiele - unter anderem am Freitagabend gegen den SSC Neapel - angesetzt.

fcbayern.de ist in Riva del Garda vor Ort und hält Sie über das Geschehen auf dem Laufenden!

Weitere Inhalte