präsentiert von
Menü
Nach dem DFB-Pokalsieg

FCB-Frauen-Trainer Wörle verlängert bis 2014

Der FC Bayern München hat den Vertrag mit Thomas Wörle, Cheftrainer der Frauen-Bundesligamannschaft, bis 30. Juni 2014 verlängert und setzt somit die erfolgreiche Zusammenarbeit nach dem DFB-Pokalsieg im vergangenen Mai für zwei Jahre fort.

„Ich freue mich sehr, dass wir Thomas Wörle an den Verein binden konnten und unsere gemeinsamen Vorstellungen und Ziele im sportlichen Bereich so weiter vorantreiben werden“, so Karin Danner, Koordinatorin Frauenfußball des FC Bayern: „In den vergangenen zwei Jahren konnte man die geradlinige Handschrift und hervorragende Arbeit von Thomas Wörle verfolgen. Mit dem DFB-Pokalerfolg in Köln wurden die Mannschaft, Trainer und der Verein, für die engagierte und zielstrebige Arbeit belohnt.“

Auch Wörle blickt der Fortsetzung seiner Trainer-Tätigkeit gespannt entgegen: „In meinen ersten beiden Jahren beim FC Bayern haben wir einen Umbruch eingeleitet, die Mannschaft deutlich verjüngt und ein ehrgeiziges, zukunftsträchtiges Team zusammengestellt. Wir wollen uns Jahr für Jahr weiterentwickeln und wissen, dass das nur mit viel Fleiß und großem Willen geht. Ich bin charakterlich und sportlich von den Mädels überzeugt, die Trainingsarbeit mit der Mannschaft macht mir unheimlich viel Spaß.“

Der 30-jährige Wörle hatte die Mannschaft des FC Bayern im Sommer 2010 übernommen und startet mit seinem Team am 2. September in die neue Saison der Frauen-Bundesliga.

Weitere Inhalte