präsentiert von
Menü
Inside

FCB zurück aus China

Der FC Bayern ist zurück. Mit rund einer Stunde Verspätung landete der Rekordmeister am Freitagmorgen kurz nach acht Uhr auf dem Münchner Flughafen - im Gepäck zwei Pokale nach den siegreichen Testspielen in Peking und Guangzhou. Damit endete die fünftägige China-Reise des FCB. Jupp Heynckes zog noch vor dem Abflug in Guangzhou ein positives Fazit: „Wenn man die ganze Woche betrachtet, kann man sehr zufrieden sein. Wir haben zwei sehr intensive Spiele bestritten und gut trainiert. Jetzt freuen wir uns aber alle auf Zuhause.“ Vom Flughafen schickte der FCB-Chefcoach seine Spieler nach Hause. Erst am Samstagvormittag (11 Uhr) ist das nächste Training angesetzt.

FCB Allstars: Butt-Debüt im Nachbarschaftsduell
Nicht einmal hundert Meter trennen den FC Sportfreunde München an der Säbener Straße vom FC Bayern. Am Donnerstagabend traten beide Klubs auf dem Fußballplatz gegeneinander an. Die FCB Allstars gastierten anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Sportfreunde beim Nachbarn und gewannen mit 5:1 (2:0). Jörg Butt feierte dabei ein glanzvolles Allstar-Debüt - als Stürmer! Der ehemalige FCB-Keeper traf vor der Pause doppelt für den FCB, in der zweiten Halbzeit erzielten Tanne Tarnat und Sören Osterland (2) die übrigen FCB-Treffer. Nach dem Schlusspfiff stießen Bayern und Sportfreunde bei einem Grillfest auf die gute Nachbarschaft an.

Weitere Inhalte