präsentiert von
Menü
'Power, Dynamik, Kraft'

Robbens Turbostart in die Vorbereitung

Erstes Spiel, erster Dreierpack - Arjen Robben ist am Dienstagabend beim Testspiel gegen die Trentino-Auswahl (11:0) perfekt in die Saison gestartet. „Wenn man drei Tore erzielt, egal gegen welchen Gegner, dann tut das immer gut. Dann hebt das das Selbstbewusstsein“, freute sich Jupp Heynckes für seinen Turbodribbler, der letzten Sonntag ins Training eingestiegen ist, „für Arjen war das ein guter Einstieg.“

Auch die Trainingseindrücke im Trentino bestätigen: Arjen Robben gibt wieder Vollgas. „In dieser Intensität, wie er jede Übung absolviert, habe ich das selten erlebt. Das ist Power, das ist Dynamik, das ist Kraft“, stellte Matthias Sammer fest, „er ist unglaublich ehrgeizig, unglaublich zielorientiert. Ich habe einen sehr, sehr guten Eindruck von ihm.“

Ausgezeichnet fühlt sich auch Robben selbst. „Ich bin frisch und fit. Das muss so bleiben bis zum ersten Spiel. Für mich ist wichtig, dass ich fit anfange“, sagte der 28-Jährige und erinnerte an die letzte Saison, in der ihm eine Schambeinentzündung schwer zu schaffen gemacht hatte.

„Letzte Saison gab es einige schwierige Situationen für mich, vor allem die Verletzung. Es war die schwerste in meiner Karriere. Ich hatte lange Schmerzen. Aber das ist alles abgehakt. Ich will einfach wieder frei von Null beginnen und Spaß haben.“

Denn in der neuen Saison will Robben mit dem FC Bayern wieder Titel gewinnen. Er soll und will dabei eine maßgebliche Rolle spielen. „Ich habe ihm gesagt, dass ich eine Menge von ihm erwarte in diesem Jahr“, erzählte Sammer von einem Vier-Augen-Gespräch mit dem Holländer, der sagte: „Es war ein schönes Gespräch. Ich erwarte von mir auch immer viel. Ich will diese Saison wieder alles geben.“ Das Ziel ist klar: „Das Einzige, was wir dieses Jahr machen müssen, ist, Titel zu gewinnen“

Für fcbayern.de in Riva del Garda: Nikolaus Heindl

Weitere Inhalte