präsentiert von
Menü
Pokale im Visier

'Der Hunger nach Titeln ist sehr, sehr groß'

Sie blitzten und blinkten in ihren Vitrinen. Die 22 Meistertrophäen, die 15 DFB-Pokale, die zwei Weltpokale, die vier Champions-League-Trophäen, die beiden Europapokale aus dem Pokalsieger- und dem UEFA-Cup - alle seine Trophäen hat der FC Bayern in seiner Erlebniswelt versammelt. Und möglichst bald sollen neue hinzukommen. „Der Hunger nach Titeln ist in diesem Jahr sehr, sehr groß beim FC Bayern“, sagte Karl-Heinz Rummenigge, „der ehrlichste Titel ist die Deutsche Meisterschaft. Das ist auch in diesem Jahr Ziel Nummer eins.“

Nach zwei titellosen Jahren herrsche „Aufbruchstimmung“ beim Rekordmeister, berichtete der FCB-Vorstandschef am Mittwoch im Rahmen der feierlichen Eröffnung der FC Bayern Erlebniswelt. Um wieder Titel einzufahren, forderte er harte Arbeit und höchste Konzentration. Präsident Uli Hoeneß sagte: „Ich hoffe sehr, dass es uns gelingt, diese Scharte sehr schnell wieder auszuwetzen. Daran arbeiten alle Beteiligten sehr hart, wie ich weiß.“

'Zu neuen Höhenflügen ansetzen'

Die drei zweiten Plätze der letzten Saison gelte es zu akzeptieren, meinte Hoeneß. „Natürlich ist das eine Situation, die wir alle nicht gerne haben. Aber auch wenn man verloren hat, ist das Teil der Geschichte des FC Bayern. Es hat immer Höhen und Tiefen gegeben“, sagte der Bayern-Präsident, „die Größe eines Vereins zeigt sich erst, wenn man aus Rückschlägen wieder Kraft schöpft und zu neuen Höhenflügen ansetzt.“

In der letzten Woche hatte Hoeneß die Mannschaft auf der fünftägigen China-Reise begleitet. Die Eindrücke dort haben ihn in seiner Zuversicht bestärkt, dass die letzte Saison abgehakt ist. „Ich habe das Gefühl, dass die Jungs das gut verarbeitet haben“, berichtete er, „ich bin ganz sicher, dass wir in diesem Jahr von Anfang an eine sehr konzentriert arbeitende Mannschaft erleben werden.“

Weitere Inhalte