präsentiert von
Menü
CL-Auslosung

FCB trifft auf Valencia, Lille und Borisov

Die ehemaligen europäischen Fußball-Ikonen um Final-Botschafter Steve McManaman haben dem FC Bayern eine durchaus machbare Vorrunden-Gruppe in der Champions League beschert. FC Valencia, Lille OSC und BATE Borisov heißen die Gegner des deutschen Rekordmeisters auf dem Weg in die K.o.-Runde. Das ergab die Auslosung am frühen Donnerstagabend im Grimaldi-Forum in Monaco, nach der der FCB in der kommenden Champions-League-Saison in der Gruppe F an den Start geht.

„Das ist ein mittelschweres Los“, sagte Sport-Vorstand Matthias Sammer unmittelbar nach der Auslosung. „Unsere Zielstellung ist klar: Wir wollen in die nächste Runde und zwar als Erster. Bei eigener starker Leistung werden wir uns durchsetzen, in einer schlechten Verfassung bekommt man aber Probleme. Valencia ist eine Topmannschaft in Spanien, wir werden uns gut vorbereiten“, so Sammer weiter.

ManU-Legende Denis Law, die beiden früheren Milan-Stars George Weah und Ruud Gullit sowie Juventus-Ikone Fabio Cannavaro assistierten dem zweimaligen Champions-League-Gewinner McManaman bei der Auslosung, bei der der FC Bayern wie schon in den letzen Jahren im ersten Lostopf der besten acht Mannschaften vertreten war. Und anders als im Vorjahr, als der FCB eine überaus schwere Gruppe erwischte, blieb den Münchnern dieses Mal das Losglück hold.

„Das ist sicher eine machbare Gruppe für uns - auf dem Papier. Aber die Champions League ist schwierig, da heißt es, jeden Gegner zu respektieren“, sagte Trainer Jupp Heynckes, der zum Auftakt am 19. September mit seinem Team den FC Valencia empfängt. „Es gilt keinen zu unterschätzen“, warnte Sammer jedoch davor, die Gegner im Vorfeld auf die leichte Schulter zu nehmen.

Es folgen zwei Auswärtsspiele bei BATE Borisov (2. Oktober) und in Lille (23. Oktober), ehe der letztjährige Dritte aus der Ligue 1 am 7. November zum Rückspiel in der Münchner Allianz Arena gastiert. Die weiteren Termine lauten: 20. November Auswärtsspiel in Valencia und 5. Dezember Heimspiel gegen Borisov.

Weitere Inhalte