präsentiert von
Menü
Bayern überholt Barça

Hoeneß freut sich über Mitglieder-Rekord

Durchschnittlich 3.000 Fans strömen derzeit zu den öffentlichen Trainingseinheiten an die Säbener Straße. Die Allianz Arena meldet schon jetzt alle Bundesliga-Heimspiel des FC Bayern ausverkauft. Und auch die Mitgliederabteilung verzeichnet einen ungebrochenen Ansturm. 185.000 Mitglieder sind aktuell registriert - ein neuer Vereinsrekord!

„Der FC Bayern boomt an jeder Ecke“, stellte ein zufriedener Uli Hoeneß im Interview bei FCB News fest. Der Mitglieder-Rekord sei „eine fantastische Sache. Was uns besonders stolz macht, ist die Tatsache, dass wir gar keine Mitgliederwerbung machen. Es ist ein Selbstläufer“, so der FCB-Präsident.

Mit nun 185.000 Mitgliedern ist der FC Bayern national mit Abstand die Nummer eins und international weiter auf dem Vormarsch. Weltweit hat unter den Fußballklubs nur Benfica Lissabon mehr Mitglieder (224.000) als der deutsche Rekordmeister, der die bisherige Nummer zwei - den FC Barcelona (170.000 Mitglieder) - verdrängen konnte.

Mehr dazu bei FCB News!

Weitere Inhalte