präsentiert von
Menü
Inside

Im Pokal gegen Regensburg unbesiegt

Jahn Regensburg gegen den FC Bayern. Dieses Duell gab es in der Historie des DFB-Pokals bisher zweimal - und zweimal siegte der deutsche Rekordmeister: In der ersten Runde der Saison 1967/68 feierten Franz Beckenbauer, Gerd Müller und Co. einen 4:1-Sieg nach Verlängerung bei den Oberpfälzern. Müller traf doppelt. Zwei Jahre später kam es erneut zu einem Aufeinandertreffen dieser Klubs. Diesmal entschied der FCB das Achtelfinale vor heimischer Kulisse klar und deutlich mit 4:0 für sich. Zuletzt begegneten sich beide Teams im Oktober 2009 bei einem Testspiel. Damals gewann Regensburg im Jahn-Stadion mit 1:0, der FCB war allerdings nicht mit der ersten Garde angereist.

Nur dreimal raus im ersten Spiel
47 Mal (seit 1957) trat der FC Bayern bislang im DFB-Pokal an, nur dreimal war dabei schon nach dem ersten Spiel Schluss. Zuletzt war dies vor 17 Jahren (1994/95) der Fall. Damals verlor der Rekordpokalsieger beim Bayernligisten TSV Vestenbergsgreuth mit 0:1. Zuvor waren die Bayern auch schon beim Zweitligisten FC 08 Homburg (1991/92, 2:4 n.V.) und beim viertklassigen FV 09 Weinheim (1990/91, 0:1) in der Auftaktrunde gestolpert.

Die letzten viermal immer raus im ersten Spiel
Der SSV Jahn Regensburg hingegen hatte in den vergangenen Jahren stets Probleme, die erste Runde des DFB-Pokals zu überstehen. Der jetzige Zweitligist schied bei den letzten vier Teilnahmen immer in Runde 1 aus. In der vergangenen Saison unterlag Regensburg Gladbach zuhause mit 1:3. Bei den Fohlen in der Startelf: Bayern Neuzugang Dante. Insgesamt trat der Jahn 22 Mal im deutschen Vereinspokal an. Dabei gab es fünf Siege, drei Unentschieden und 14 Niederlagen. Nur ein einziges Mal blieb man ohne Gegentor.

FCB erfolgreichster deutscher Klub im DFB-Pokal
In den vergangenen zehn Jahren gewann der FC Bayern fünfmal den DFB-Pokal. Insgesamt standen die Münchner 18 Mal im Endspiel, 15 Mal flog der Pott auch mit in die bayerische Landeshauptstadt. Kein Team in Deutschland war erfolgreicher. Jupp Heynckes peilt in dieser Saison seinen ersten DFB-Pokalsieg seiner Trainerkarriere an.

Ex-Regensburger Tobi Schweinsteiger
Tobi Schweinsteiger, der ältere Bruder von Bastian und Stürmer des FC Bayern II, trug noch in der vergangenen Spielzeit das Trikot von Jahn Regensburg. Dort hatte der 30-Jährige großen Anteil daran, dass dem Jahn den Aufstieg in die Zweite Liga gelang. Schweinsteiger erzielte in 31 Drittliga-Spielen 14 Tore und wechselte anschließend nach München.

Winkmann an der Pfeife
Das erste Pflichtspiel des FC Bayern in dieser Saison wird geleitet von Schiedsricher Guido Winkmann. Assistiert wird der Polizeibeamte von Christian Bandurski und Frederick Assmuth, vierter Offizieller ist Sascha Stegemann.

Weitere Inhalte