präsentiert von
Menü
Inside

Lange Pause für Raeder

Der FC Bayern muss voraussichtlich ein halbes Jahr auf Torhüter Lukas Raeder verzichten. Der 18-Jährige, der im Sommer aus der Jugend von Schalke 04 nach München gewechselt war, musste sich am Montag einer Kreuzbandoperation am linken Knie unterziehen und fällt damit für mehrere Monate aus. Mit starken Leistungen hatte Raeder zuletzt in der zweiten Mannschaft des Rekordmeisters großen Anteil an der Serie von acht Spielen ohne Niederlage.

Rafinha und Van Buyten schwitzen
Für die Profis des FC Bayern war am Dienstag trainingsfrei, noch am Montagabend nach dem Pokalspiel in Regensburg absolvierten die eingesetzten Spieler ihr Regenerationsprogramm. Daher waren am Dienstag nur wenige Akteure an der Säbener Straße. Rafinha (Aufbautraining nach Bänderriss) und Daniel van Buyten, der in Regensburg wegen muskulärer Probleme ausgesetzt hatte, legten bei hoch sommerlichen Temperaturen eine Fitnesseinheit ein, Rafinha absolvierte zudem erstmals wieder Balltraining. Der am Sprunggelenk operierte Mario Gomez nahm die Dienste der Physiotherapeuten in Anspruch.

Basketballer verpflichten Brandon Thomas
Die Basketballer des FC Bayern haben ihren Kader noch einmal verstärkt. Am Dienstag verpflichteten die FCB-Korbjäger den 27 Jahre alten US-Amerikaner Brandon Thomas, der zuletzt beim Ligakonkurrenten Artland Dragons spielte. „Wir sind sehr froh, dass wir Brandon für uns gewinnen konnten“, sagte Sportdirektor Marko Pesic über den 1,96 Meter großen US-Amerikaner, der einen Einjahresvertrag beim FCB erhält. „Brandon verfügt über eine ausgezeichnete Athletik und kann sowohl defensiv als auch offensiv auf zwei Positionen spielen. Diese Variabilität kommt uns bei unserer Kaderkonstellation sehr zugute.“

Weitere Inhalte