präsentiert von
Menü
'Von Tag zu Tag besser'

Schweinsteiger macht Fortschritte

Am Dienstag in Ingolstadt? Da fehlte Bastian Schweinsteiger. Am Mittwoch in Kaiserslautern? Auch da wird der FCB-Vizekapitän nicht auflaufen. Zusammen mit Claudio Pizarro befindet sich Schweinsteiger noch im Aufbautraining. Auch an der fünftägigen China-Reise hatte er deswegen nicht teilgenommen. Und das zahlt sich aus. „Ich fühle mich fitter. Es wird von Tag zu Tag besser“, berichtete der Mittelfeldspieler, der am Mittwoch 28 Jahre alt wurde.

Seit vergangenem Samstag trainiert das Geburtstagskind bereits mit der Mannschaft. „Und nebenbei mache ich auch noch etwas“, erklärte er. Auch mental fühle er sich „ganz gut“. Bis zum ersten Einsatz in einem Testspiel dürfte es also nicht mehr lange dauern. „Das entscheidet der Trainer“, sagte Schweinsteiger, der noch bei der Europameisterschaft Probleme mit einem Sprunggelenk hatte.

Die letzte Saison inklusive EM hat der jetzt 28-Jährige abgehakt und sich neue Ziele gesetzt. „Natürlich haben wir große Ziele. Das ist nichts Neues“, meinte er, „wir wollen einfach den Fußball spielen, den wir letzte Saison in der Hinrunde teilweise gespielt haben.“ Das gelinge nur durch harte Arbeit, so der FCB-Vizekapitän. „Und das machen wir im Moment.“

Weitere Inhalte