präsentiert von
Menü
Inside

Zehn Jahre Partnerschaft mit Audi

Bayern und Audi feiern Jubiläum. Seit zehn Jahren besteht die Partnerschaft zwischen dem deutschen Rekordmeister und dem Automobilhersteller aus Ingolstadt, der mittlerweile sogar Anteilseigner der FC Bayern München AG ist. „Wir haben einen Wunschpartner an der Seite, mit dem wir nicht nur partnerschaftlich, sondern freundschaftlich zusammenarbeiten“, sagte Karl-Heinz Rummenigge am Mittwoch im Rahmen der Eröffnung der FC Bayern Erlebniswelt. „Wir sind auch deswegen sehr glücklich mit diesem Partner, weil er große Fußballaffinität besitzt. Audi hat nicht nur Interesse am Geschäft, sondern auch am fußballerischen Erfolg.“ Rupert Stadler, Vorstandsvorsitzender der Audi AG, sagte: „Wir sind superhappy. Wir haben damals den absolut richtigen Schritt gemacht. Audi und der FC Bayern - das war, ist und bleibt einfach ein starkes Team.“

Wieder dahoam - der Meisterwimpel von 1932
Lange war er verschollen, jetzt hat ihn ein Bayern-Fan auf einem Flohmarkt in München-Riem wiederentdeckt: den offiziellen DFB-Wimpel zur ersten FCB-Meisterschaft 1932. Ein Zufallsfund gerade rechtzeitig zur Eröffnung der FC Bayern Erlebniswelt. Dort wurde der Wimpel am Mittwoch feierlich an den deutschen Rekordmeister übergeben. Er wird sicherlich seinen Platz in den Vitrinen finden.

Paul im Glück
Gut sieht er aus, der Paul. Acht Jahre ist er alt, sein Lieblingsklub ist der FC Bayern, sein Lieblingsspieler Manuel Neuer und die Lederhosn steht ihm prächtig - dabei kommt Paul aus Dortmund! Mit seinen Eltern - beides BVB-Anhänger - macht er derzeit Urlaub in München und besuchte dabei am Dienstag die FC Bayern Erlebniswelt. Und wie es der Zufall will, ist Paul der 30.000. Besucher der Erlebniswelt. Am Mittwoch wurde er von Karl-Heinz Rummenigge mit einem aktuellen Home-Trikot des FC Bayern geehrt und erhielt zudem zusammen mit seinen Eltern eine Einladung zum Supercup-Spiel am 12. August in der Allianz Arena - gegen Dortmund.

Van Gaal beruft Robben
Arjen Robben steht im vorläufigen Aufgebot der niederländischen Nationalmannschaft für das Testspiel am 15. August gegen Belgien. Der neue Bondscoach Louis van Gaal nominierte für den Neuanfang nach der enttäuschenden Europameisterschaft insgesamt 32 Profis, darunter elf Neulinge. Der bisherige Oranje-Kapitän Mark van Bommel fehlt im Kader. Der Ex-Bayer hatte ohnehin bereits seinen Rücktritt aus der Elftal bekanntgegeben. Seinen endgültigen Kader wird Van Gaal am 10. August nominieren.

Weitere Inhalte