präsentiert von
Menü
Inside

Contento zurück im Lauftraining

Gute Nachrichten aus der medizinischen Abteilung des FC Bayern. Diego Contento, dem in den vergangenen Wochen eine Stressreaktion im Fuß zu schaffen machte, drehte am Montag erstmals Laufrunden auf dem Platz. Auch bei Mario Gomez (Sprunggelenks-OP) und David Alaba (Ermüdungsbruch im linken Fuß) schreitet die Genesung weiter voran: Beide haben im Leistungszentrum an der Säbener Straße mit dem Lauftraining auf dem AlterG (Anti-Schwerkraft-Laufband) begonnen, bislang war nur eine Gehschule möglich. Lukas Raeder (Kreuzband-OP), der vierte Rekonvaleszent, absolvierte am Montag ebenfalls eine Reha-Einheit.

Alaba sieht Deutschland-Spiel in Wien
Natürlich wird David Alaba vor Ort im Wiener Ernst-Happel-Stadion sein, wenn Österreich am Dienstagabend gegen die deutsche Nationalmannschaft in die WM-Qualifikation startet. Dass er wegen seines Ermüdungsbruches nicht selbst auf dem Platz stehen kann, sei „eine riesige Enttäuschung“, sagte der FCB-Profi in einem Interview mit krone.at. „Es war mein absoluter Traum, gegen Deutschland zu spielen.“ Mindestens einen Punkt erhofft sich Alaba für seine Österreicher im Bruderduell. „Der Trainer wird die Burschen sicher gut auf das Spiel einstellen“, meinte er. Und: „Die Deutschen wissen genau, dass wir eine gute Mannschaft haben und dass sie uns nicht unterschätzen dürfen.“

Basketball: FCB verliert Testspiel
Die Basketballer des FC Bayern haben am Sonntagabed ein Testspiel im Rahmen der Saisonvorbereitung verloren. Das Team von Trainer Dirk Bauermann unterlag den WALTER Tigers Tübingen mit 82:97. Nach gutem Start zerrte die zweite Testpartie binnen 24 Stunden merklich an den Kräften der Münchner, am Ende ging dem FCB etwas die Luft aus. Topscorer der Bayern war Brandon Thomas mit 24 Punkten. Am Samstagabend hatte das Bauermann-Team die Neckar RIESEN Ludwigsburg nach Verlängerung mit 77:73 besiegt. Der FCB startet am 3. Oktober mit einem Heimspiel gegen Oldenburg in die neue Saison.

Weitere Inhalte