präsentiert von
Menü
Dante exklusiv

'Die Zeit hier ist bislang überragend'

Dante Bonfim Costa Santos. Die Fans in Deutschland kennen den Neuzugang des FC Bayern eigentlich nur unter der Kurzform: Dante. Aber wie will der Brasilianer eigentlich genannt werden? Im Video-Chat am Mittwoch bei FCB.tv betrieb der Lockenkopf Aufklärung: „Ob Dante oder Herr Dante ist mir egal. Die Fans dürfen beides sagen!“ Rund eine halbe Stunde stellte sich der sympathische Brasilianer zwischen den zwei Trainingseinheiten den persönlichen Fragen der Fans. fcbayern.de veröffentlicht Auszüge des Video-Chats.

Dante über…

...seine ersten Wochen beim FCB und die Allianz Arena:
„Die Zeit hier ist bislang überragend, es passt alles zusammen: Verein, Stadion, Fans, neue Kollegen. Ich habe ein super positives Gefühl. München gefällt mir super, dazu noch das tolle Wetter zuletzt. Ich habe schon zu meiner Frau gesagt: 'Schau, wir sind in der richtigen Stadt!' Und die Allianz Arena ist der Wahnsinn. Als ich nach dem Dortmund-Spiel im Supercup heimgefahren bin, habe ich viele Fotos gemacht, weil das Stadion so schön aussah.“

...das anstehende Oktoberfest in München:
„Das Oktoberfest ist auch in Brasilien bekannt. Die Leute fragen sogar danach. Eine Lederhose besitze ich auch schon. Ich bin gespannt und freue mich drauf.“

...frühere Brasilianer beim FCB:
„Ich war ein Fan von Lucio, er hatte eine tolle Zeit hier, ein starker, aggressiver Verteidiger. Aber mein Lieblingsspieler ist Ze Roberto, er ist unglaublich und wird immer in meinem Kopf bleiben.“

...den Konkurrenzkampf:
„Ich mache mir darüber keine Gedanken. Jeder muss sein Bestes geben und dann entscheidet am Ende der Trainer. Klar ist: Jeder will spielen. Aber wir müssen auch akzeptieren, wenn mal ein anderer spielt. Unser Ziel ist es, Titel zu holen. Der Rest ist da nicht so wichtig. Alle müssen im Sinne des FC Bayern denken.“

...ein mögliches Karriereende beim FC Bayern:
„Das würde ich sofort unterschreiben (lacht). Ich habe einen Vier-Jahres-Vertrag, ich bin sehr froh, hier zu sein. Ich denke nicht an andere Vereine. Ich werde in diesen vier Jahren alles geben und versuchen, das Vertrauen der Leute zurückzuzahlen.“

Den kompletten Video-Chat sehen Sie bei FCB.tv

Weitere Inhalte