präsentiert von
Menü
Vorsicht vor Valencia

FC Bayern erwartet 'heißen Tanz'

Familien-Tage beim FC Bayern! Am Montagmittag nach dem Training wurde Arjen Robben von seinen Kindern und seinen Eltern an der Säbener Straße begrüßt, Co-Trainer Hermann Gerland hatte Besuch von seinem kleinen Enkelkind. Am Tag zuvor hatten sich Spieler, Trainer und Betreuer mit ihren Frauen und Kindern auf Einladung des Vorstandes zum großen Brunch getroffen. „Das war richtig schön, es war eine gute Atmosphäre“, berichtete Robben bei FCB News, „die Familie ist ganz wichtig, wir Spieler brauchen die volle Unterstützung von daheim.“

Und zwar gerade jetzt in den englischen Wochen, wenn die Bayern viel unterwegs sind und wenig Zeit zuhause verbringen werden. Die volle Konzentration gilt dem Fußball, aktuell heißt das: dem FC Valencia. Denn am Mittwoch startet der FC Bayern gegen den Klub mit der Fledermaus im Wappen in die Champions League.

„Das ist eine sehr gute Mannschaft, kein Madrid oder Barcelona, aber nicht so weit weg“, meinte Robben, der einst mit Real Madrid in fünf Spielen gegen Valencia drei Niederlagen kassiert hat. „Das ist ein gefährliches Team. Sie ärgern immer die ganz Großen in Spanien“, weiß auch Holger Badstuber und forderte: „Wir müssen hochkonzentriert sein.“

„Das wird ein richtiger Test am Mittwoch“, ist Philipp Lahm überzeugt. „Valencia ist eine Topmannschaft, spielt fast immer in der Champions League und ist fast immer unter den besten drei Mannschaften in Spanien“, sagte der FCB-Kapitän. Trotzdem gebe es für den FC Bayern in der Gruppe mit Valencia, Lille und Borisov nur ein Ziel: „Als Gruppenerster weiterzukommen“.

'Heim'-Serie wahren

Aber Vorsicht! „Wir müssen jeden Gegner ernst nehmen“, warnte Manuel Neuer, „jede Mannschaft hat sich zu Recht qualifiziert für die Champions League. Es wird wieder ein heißer Tanz werden. Wir müssen von Anfang an Vollgas geben.“ Bei allem Respekt vor den Gegnern betonte Badstuber aber auch: „Wir sind Favorit in dieser Gruppe - das müssen wir ausstrahlen!“

Erst recht im eigenen Stadion, wo am Mittwoch erstmals 68.000 Fans zu einem Champions-League-Spiel erwartet werden. Im Schoß der Bayern-Familie wollen die Münchner ihre Heim-Serie natürlich fortsetzen: Fünf Pflichtspiele ist die neue Saison alt, fünf Mal trat der FCB dabei im Bundesland Bayern an (Regensburg, Fürth, 3x München), fünf Mal feierte er einen Sieg.

Weitere Inhalte