präsentiert von
Menü
Blöcke 112/113

FC Bayern sorgt für Sicherheit

Beim Champions-League-Heimspiel gegen den FC Valencia blieben am Mittwochabend in der Südkurve der Allianz Arena einige Plätze frei.

Aus Sicherheitsgründen wurden die Einlasskontrollen zu den Südkurven-Blöcken 112 und 113 modifiziert. Mit Hilfe eines neuen Einlasskartensystems wird gewährleistet, dass nur Fans die Blöcke betreten, die auch eine Zutrittsberechtigung besitzen. Jahreskarten können auch weiterhin an Freunde und Bekannte ausgeliehen werden, jedoch am Blockeinlass nur von einer Person benutzt werden.

In der vergangenen Saison hatten sich bei Champions-League-Heimspielen regelmäßig bis zu 400 Personen ohne gültiges Ticket Zutritt zu den Blöcken 112/113 verschafft. Statt 1380 zugelassenen Personen hielten sich in der Spitze bis zu 1800 in diesem Bereich auf. Diese Situation kann aus Sicherheitsgründen nicht toleriert werden.

Betreffende Fans wurden im Laufe der vergangenen Saison - unter anderem in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Fandialog - mehrfach dazu aufgefordert, dieses illegitime Verhalten zu unterlassen.

Der FC Bayern ist als Veranstalter für die Sicherheit verantwortlich und haftet diesbezüglich. Die Sicherheit aller Zuschauer steht für den FC Bayern stets an erster Stelle.

Weitere Inhalte