präsentiert von
Menü
'Wir schauen von Tag zu Tag'

Robben-Einsatz gegen Valencia weiter offen

Kann er oder kann er nicht? 56 Stunden vor dem Champions-League-Auftakt gegen den FC Valencia kann Arjen Robben diese Frage noch nicht hundertprozentig beantworten. „Ich muss abwarten. Wir schauen von Tag zu Tag“, sagte der Holländer am Montagmittag bei FCB News. Aber immerhin: Er macht Fortschritte.

Am Samstag gegen Mainz war Robben aufgrund von muskulären Problemen kurzfristig ausgefallen, am Sonntag absolvierte er eine individuelle Laufeinheit, am Montag nahm er wieder voll am Mannschaftstraining teil. „Es sieht gut aus“, meinte er danach.

Ribéry zuversichtlich

Vergangenen Mittwoch war Robben angeschlagen von der Länderspielreise zurückgekehrt. „Es hatte mit dem Rücken zu tun, die Adduktoren haben sich nicht gut angefühlt“, erzählte er, „jetzt muss man vernünftig und schlau sein.“ Denn der Turbodribbler will kein Risiko eingehen: „Es gibt so viele wichtige Spiele in den kommenden Wochen.“

Neben Robben trainiert auch Franck Ribéry am Montag wieder mit der Mannschaft. Der Franzose hatte am Wochenende ebenfalls wegen muskulärer Probleme pausiert. „Ich glaube, ich kann am Mittwoch spielen“, ist Ribéry zuversichtlich, gegen Valencia zur Verfügung zu stehen.

Weitere Inhalte