präsentiert von
Menü
Fokus auf Schalke

Robben hofft auf eine 'richtige Serie'

Nach Valencia ist vor Schalke. Schon am Samstag, drei Tage nach dem Champions-League-Auftaktspiel, steht für den FC Bayern das nächste Highlight auf dem Programm. In Gelsenkirchen wollen die Münchner die Bundesliga-Tabellenführung verteidigen. Keine einfache Aufgabe, wie Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge weiß: „Schalke wird ganz schwer. Sie sind sehr gut aufgestellt.“

Der FCB, der bislang sämtliche Pflichtspiele in dieser Saison gewann, will sich nicht aufhalten lassen. Und so richtete Cheftrainer Jupp Heynckes schon am Donnerstagvormittag den Fokus gen Schalke. Nach einer ausführlichen Besprechung bat der 67-Jährige die Spieler, die gegen Valencia nicht in der Startelf standen, zu einer intensiven Einheit auf dem Platz. Einzig die Rekonvaleszenten und Daniel van Buyten (grippaler Infekt) fehlten.

Weitere Inhalte