präsentiert von
Menü
Die Stimmen zum Schalke-Spiel

'Wir haben unsere Klasse ausgespielt'

Viertes Ligaspiel, vierter Sieg, weiter Tabellenführer - gut gelaunt konnte der FC Bayern die Heimreise vom Auswärtsspiel in Gelsenkirchen antreten. „In der zweiten Halbzeit haben wir unsere ganze Klasse demonstriert, haben sehr souverän agiert und letztendlich auch verdient gewonnen“, sagte FCB-Chefcoach Jupp Heynckes nach dem 2:0 (0:0)-Erfolg. Manuel Neuer meinte: „Wir haben jetzt eine gute Serie hingelegt, dürfen aber nicht nachlassen.“

Die Stimmen zum Spiel gegen Schalke:

Jupp Heynckes: „Wir haben heute ein sehr intensives Spiel gesehen von beiden Mannschaften, besonders in der ersten Halbzeit, wo Schalke uns Paroli geboten hat und es ein sehr offener Schlagabtausch war. In der zweiten Halbzeit haben wir unsere ganze Klasse demonstriert, haben sehr souverän agiert und letztendlich auch verdient gewonnen. Es ist erfreulich, dass wir jetzt fünf Punkte Vorsprung (auf Dortmund, d. Red.) haben. Aber die Meisterschaft ist ein Marathon über 34 Spieltage.“

Philipp Lahm: „Vier Spiele, vier Siege - da kann man sehr zufrieden sein. Wir müssen unsere Leistung abrufen, das haben wir heute getan. Dann wird es sehr schwer, uns zu verdrängen.“

Manuel Neuer: „In der ersten Halbzeit haben wir uns schon ein bisschen schwer getan. Gerade die letzte Viertelstunde vor dem Halbzeitpfiff war Schalke am Drücker, da hätten wir auch in Rückstand geraten können. Zum Glück haben wir das 0:0 gerettet. In der zweiten Halbzeit waren wir klar die bessere Mannschaft, Schalke hat nicht mehr so viel Druck gemacht und wir haben unsere Klasse ausgespielt. Wir haben jetzt eine gute Serie hingelegt, dürfen aber nicht nachlassen, müssen weiter konzentriert und im Rhythmus bleiben.“

Thomas Müller: „Wir haben versucht, sehr konzentriert und konsequent zu arbeiten. 20 Minuten vor der Halbzeit hatten wir eine schwierige Phase. In der Halbzeit haben wir uns dann wieder gesammelt, das hat ganz gut gefruchtet. Insgesamt, denke ich, ist das ein Ertrag der Arbeit, die wir in der Vorbereitung gemacht haben. Das ganze Team hat versucht, die letzten Reserven rauszukratzen, dass wir uns verbessern im Vergleich zum Vorjahr. Bisher funktioniert es ganz gut, so wollen wir weitermachen.“

Benedikt Höwedes (Kapitän FC Schalke 04): „Wir dürfen nicht vergessen, dass wir gegen Bayern München spielen, das ist eine der besten Mannschaften in Europa. Es war enorm schwer für uns dagegen zu agieren. Letzten Endes geht der Sieg aufgrund der zweiten Halbzeit in Ordnung.“

Jermaine Jones (FC Schalke 04): „Wir haben in der ersten Halbzeit ein gutes Spiel gezeigt. In der zweiten Halbzeit haben wir individuelle Fehler gemacht, wenn man die macht gegen Bayern, wird man eiskalt bestraft. Das war heute wieder der Fall.“

Weitere Inhalte