präsentiert von
Menü
Toni Kroos im Interview

'Fahren mit viel Rückenwind nach Lille'

Locker und entspannt, einen kleinen Snack essend, stand Toni Kroos (22) am Sonntag auf einem Balkon des Leistungszentrums an der Säbener Straße. Unten trainierten die, die beim 5:0-Sieg Düsseldorf nicht in der Startelf gestanden hatten. Kroos beobachtete das Geschehen, seine Regenerationseinheit hatte der Nationalspieler zu diesem Zeitpunkt bereits hinter sich. Die Kräfte müssen gebündelt werden. Denn schon am Montagvormittag reisen Kroos und der FC Bayern nach Lille, wo am Dienstag das wichtige, dritte Gruppenspiel in der Champions League stattfindet.

Zwischen Düsseldorf und Lille nahm sich Bayerns Zehner Kroos, der in dieser Saison bislang in allen Pflichtspielen des deutschen Rekordmeisters mitwirkte und bereits vier Tore erzielte, Zeit für ein Gespräch mit fcbayern.de. Der 22-Jährige blickt zurück auf Düsseldorf, voraus auf Lille und spricht zudem über seine persönliche Entwicklung.

Das Interview mit Toni Kroos:

fcbayern.de: Toni, nebenan arbeiten Arjen Robben und Mario Gomez an ihrem Comeback. Zwei Weltklasse-Spieler, deren Ausfall ihr derzeit wegen des ausgeglichenen Kaders gut kompensiert…
Kroos: „Ja, wir kriegen das gut hin zurzeit. Aber ich freue mich drauf, wenn die beiden wieder dabei sind. Dann kriegen wir nochmal mehr Qualität, haben noch mehr Möglichkeiten. Fest steht: Schlechter werden wir sicherlich nicht.“ (lacht)

Weitere Inhalte