präsentiert von
Menü
19-Mann-Kader

FCB 'hoffnungsvoll' nach Lille aufgebrochen

Mit 19 Mann ist der FC Bayern am Montagvormittag zum Champions-League-Spiel nach Lille aufgebrochen. „Wir sind gut drauf und fahren hoffnungsvoll nach Lille“, sagte Karl-Heinz Rummenigge vor dem Abflug und gab als Ziel aus: „Durch die Niederlage gegen Borisov haben wir jetzt schon etwas Druck. Die Mannschaft ist gefragt, morgen hoffentlich einen Sieg einzufahren.“

Um 10.45 Uhr hob die Lufthansa-Maschine des FC Bayern Richtung Nordfrankreich ab. An Bord 19 Profis. Im Vergleich zum Düsseldorf-Spiel am letzten Samstag gab es eine kleine Änderung im Aufgebot von Chefcoach Jupp Heynckes: Daniel Van Buyten blieb aufgrund einer Rippenstauchung in München. Dafür kehren Claudio Pizarro, der nach seinen Länderspielen mit Peru wegen Jetlags nicht mit nach Düsseldorf gefahren war, und Emre Can, der am Wochenende beim FCB II zum Einsatz gekommen war, in den Kader zurück.

Überpünktlich um kurz vor 12 Uhr mittags sind die Bayern in Lille gelandet. Am frühen Nachmittag findet dort eine Pressekonferenz statt, am Abend bittet Heynckes dann zum Abschlusstraining ins Grand Stade Lille Métropole, wo am Dienstagabend (20.45 Uhr) die Partie gegen den LOSC Lille stattfinden wird.

Weitere Inhalte